25.08.2016, 10:41 Uhr

Am Asylquartier in der Elisabethstraße wird vorerst nicht gebaut

SALZBURG (lg). Am Asylquartier in der Elisabethstraße wird vorerst nicht gebaut, die Baustelleneinrichtung soll umgehend beseitigt werden. Das teilte die Stadt Salzburg als Grundeigentümerin in einer Aussendung mit. Die Stadt gab dem Land keine zivilrechtliche Zustimmung zur Nutzung einer ihr dort gehörenden Fläche, die für die Errichtung eines gesonderten Hauseingangs nötig ist.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.