10.03.2016, 09:12 Uhr

Kasberg-Gipfellauf: Ketter und Mizelli liefen Bestzeit

Johannes Ketter und Bianca Mizelli (Mitte) freuten sich über die Siegestrophäen. (Foto: Privat)

GMUNDEN. Bei besten Bedingungen fand 6. März die 79. Auflage des Kasberg-Gipfellaufes statt.

Seriensieger Hermann Mizelli wurde dieses Jahr von Johannes Ketter abgelöst, der die Gipfellaufstrecke von 3410 Metern und 422 Höhenmeter als Schnellster absolvierte. Für den Gmundner, der für den USC Asmag Grünau startet, ging damit ein Kindheitstraum in Erfüllung. Keine Chance hatten die antretenden Damen gegen Mehrfachsiegerin Bianca Mizelli, die mit einem Vorsprung von über 13 Sekunden das Ziel erreichte. Gestartet wurde das Rennen beim Gratwechsel. Der Aufstieg dorthin, den alle Läufer mit den Skiern absolvierten, erfolgte bereits zeitig in der Früh. Das Ziel befand sich aufgrund der Wetterverhältnisse heuer in der Farrenau.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.