Polizei

Beiträge zum Thema Polizei

Lokales
Schwerpunktkontrollen sollen Straßenrennen verhindern.
2 Bilder

Illegale Straßenrennen
Wie die „Raser-Community“ bekämpft werden soll

Nach einem groß angelegten „Rowdy-Treffen“ und mehreren angeblichen Straßenrennen am vergangenen Wochenende, soll nun härter gegen solche Fälle vorgegangen werden. OÖ. „Oberösterreichs Straßen werden von Rowdy-Gruppen immer öfter als Rennstrecken missbraucht“, heißt es in einer Presseaussendung des Landes OÖ. Besonders deutlich sei dies am vergangenen Wochenende geworden: Ein großangelegtes Autotreffen mit etwa 800 Fahrzeugen soll zahlreiche illegale Autorennen im gesamten oö. Zentralraum...

  • 19.05.20
  •  1
Lokales
Landeshauptmann Thomas Stelzer ist über die am achten Mai präsentierte Kriminalstatistik erfreut.

Stelzer
Oberösterreichische Polizei klärt mehr als jeden zweiten Fall auf

Am achten Mai wurde die Kriminalstatistik der oberösterreichischen Polizei präsentiert. Die Aufklärungsquote liegt bei 60,1 Prozent. Laut Landeshauptmann Thomas Stelzer unterstreicht das die gute Arbeit der Exekutive. OÖ. Sicherheit sei ein Grundbedürfnis der Menschen, Polizisten und Polizistinnen würden hier einen hervorragenden Job leisten, meint Landeshauptmann Thomas Stelzer (ÖVP) jetzt.  "Mit einer Aufklärungsquote von 60,1 Prozent liegen wir wiederum an der Spitze der großen...

  • 08.05.20
Lokales
Die Ermittlungen der Bad Ischler Polizei waren erfolgreich.

Jugendliche ausgeforscht
Vandalismus im Kurpark Bad Ischl aufgeklärt

BAD ISCHL. Im Zuge umfangreicher Ermittlungen der PI Bad Ischl konnten ein 14-jähriger rumänischer Staatsbürger und ein 12-jähriger deutscher Staatsbürger, beide aus dem Bezirk Gmunden, als Täter ausgeforscht werden. Den beiden Jugendlichen konnten im Zeitraum von 1. Februar 2020 bis 11. Februar 2020 im Stadtzentrum von Bad Ischl zumindest 13 Sachbeschädigungen, zwei Diebstähle, ein Diebstahl durch Einbruch sowie zwei versuchte Diebstähle durch Einbruch nachgewiesen werden. Dabei entstand ein...

  • 03.05.20
Politik
Das Land OÖ koordiniert derzeit Maßnahmen und Absprachen zwischen einzelnen Organisationen in Bezug auf Covid-19.

Thomas Stelzer
50 Tage Krisenmanagement im Landesdienst

Am elften März 2020 wurde nicht nur die Corona-Pandemie ausgerufen, sondern auch ein Landesdienst sowie Krisenmanagement in einzelnen Bezirken eingerichtet. Nach 50 Tagen zieht Landeshauptmann Thomas Stelzer nun ein Resümee. OÖ. Etwa 70 Personen des Krisen- und Katastrophenschutzmanagements des Landes Oberösterreich bilden den Krisenstab, der im Landhaus tagt. In allen Bezirkshauptmannschaften sind darüber hinaus Krisenstäbe mit jeweils 20 bis 30 Personen im Einsatz. Zu ihren Aufgaben zählen...

  • 30.04.20
Lokales

Pensionistin im Salzkammergut gerettet
Aufmerksame Nachbarin und Polizisten wurden zu Lebensrettern

BEZIRK GMUNDEN. Eine Frau aus dem Bezirk Gmunden verständigte am 21. April 2020 gegen 15.30 Uhr die Polizei. Sie gab an, dass sie sich um ihre Nachbarin Sorgen machen würde, da sie sie schon seit einigen Tagen nicht mehr gesehen habe. Die Polizisten fuhren daraufhin sofort zu dem Haus der 75-jährigen Frau. Mit Hilfe einer Leiter kletterten die Polizisten auf das Dach, öffneten dort eine Lichtkuppel und kamen so in das Haus, berichtet die Polizei in einer Aussendung. Bei der Durchsuchung konnte...

  • 22.04.20
  •  1
  •  1
Lokales
3 Bilder

Laakirchner Feuerwehren im Einsatz
Brand Wohnhaus in Steyrermühl

LAAKIRCHEN. Ein Wohnungsbrand in Steyrermühl (Stadtgemeinde Laakirchen) beschäftigte heute in den Abendstunden die Feuerwehren der Stadt Laakirchen. Im ersten Obergeschoß eines Hauses in der Hauptstraße war ein Brand ausgebrochen. Atemschutztrupps konnten den Brand bereits nach kurzer Zeit unter Kontrolle bringen und ablöschen. Anschließend wurden alle Räume mittels Hochdrucklüfter rauchfrei gemacht. Auch die Bundesstraße B144 musste für die Dauer des Einsatzes gesperrt werden. Verletzt...

  • 11.04.20
Lokales
3 Bilder

Feuerwehr im Einsatz
Brand einer Gartenhütte in Laakirchen

LAAKIRCHEN. Zum Brand einer Gartenhütte in Reintal (Stadtgemeinde Laakirchen) wurden heute kurz nach 0700 Uhr die Einsatzkräfte alarmiert. Bei Eintreffen der alarmierten Feuerwehren der Alarmstufe 1 (Laakirchen, Diethaming, Lindach, Oberweis, Rahstorf und Steyrermühl) stand die aus Holz gebaute Hütte bereits in Vollbrand. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen und ablöschen. Benachbarte Objekte wurde nicht beschädigt.

  • 09.04.20
Lokales
5 Bilder

Kaminbrand in Oberweis

LAAKIRCHEN. Zu einem Kaminbrand kam es gestern in einem historischen Gebäude in Oberweis (Stadtgemeinde Laakirchen). Beim Eintreffen der alarmierten Feuerwehren Oberweis, Laakirchen und Steyrermühl war massiver Funkenflug aus einem Kamin erkennbar. Gemeinsam mit einem Rauchfangkehrermeister wurde die Brandstelle kontrolliert geräumt. Auch wurde Messungen mittels Wärmebildkamera im Innen- und im Dachbereich durchgeführt. Nach kurzer Zeit konnte bereits "Brand aus" gegeben werden.

  • 08.04.20
Lokales
Militärkommandant Brigadier Dieter Muhr gemeinsam mit Soldaten am Tower des Flughafens Linz/Hörsching.
2 Bilder

Bundesheer Oberösterreich
Soldaten unterstützen Polizisten

40 Soldaten des oberösterreichischen Bundesheers unterstützen seit vergangenem Sonntag die Gesundheitsbehörden. OÖ. An sechs Grenzübergängen in den Bezirken Braunau, Schärding und Rohrbach messen die Soldaten die Körpertemperatur von aus Deutschland einreisenden Personen. Von Dienstag, 24. März, auf Mittwoch, 25. März, geschah dies bereits 2.400 Mal. Verstärkung aus NiederösterreichSeit Kurzem werden die oberösterreichischen Polizisten bei ihrer Arbeit auch von einer Assistenzkompanie...

  • 26.03.20
Lokales

Zwei Beschuldigte ausgeforscht
Zwei Indoor-Cannabisplantagen im Salzkammergut sichergestellt

BEZIRK GMUNDEN. Im Zuge von Ermittlungen wurden am 21. März im Bezirk Gmunden zwei Indoor- Cannabisplantagen mit 71 Stück Cannabisstöcken sowie sechs Aussaatgefäße mit Stöcklingen aufgefunden und sichergestellt werden. Bei den beiden Beschuldigten handelt es sich um einen Österreichischen und einen Holländischen Staatsbürger, berichtet die Polizei. Der 33-jährige Österreicher konnte bereits zum Sachverhalt einvernommen werden und zeigte sich geständig. Der 55-jährige Holländer befindet sich in...

  • 24.03.20
Lokales
Michael Babl, Pressesprecher der Landespolizeidirektion Oberösterreich, berichtet über die jetzige Situation.
2 Bilder

Regeln sind einzuhalten
Polizei ist vermehrt auf Streife

In Zeiten des Corona-Virus ist die Polizei nun vermehrt im öffentlichen Raum präsent. BEZIRK GMUNDEN. In der jetzigen Situation ist die Polizei verstärkt auf Streife.  „Prinzipiell ist das Verständnis der Leute gut und der überwiegende Teil, hält sich an die Beschränkungen. Allerdings kommt es seit letzter Woche vermehrt zu Anzeigen wegen Nichteinhaltung der Ausgangsbeschränkungen,“ berichtet Michael Babl, Pressesprecher der Landespolizeidirektion OÖ. Der Polizei ist wichtig, das Gespräch...

  • 24.03.20
Lokales
2 Bilder

Grenze bald zu?
Tschechien schließt die Grenze zu Österreich

Die Informationen aus  aus niederösterreichischen Polizei-Kreisen haben sich bestätigt: Tschechien und auch die Slowakei schließen die Grenze zu Österreich. Tschechiens Regierung riegelt wegen der stark steigenden Zahl an Corona-Virus-Infektionen ihre Grenzen für Reisende aus Österreich, Deutschland und 13 weiteren Ländern ab. Regierungschef Andrej Babis hat einen 30-tägigen Notstand ausgerufen. Es sei auch tschechischen Staatsbürgern verboten, in diese Risikogebiete einzureisen.

  • 12.03.20
  •  1
Politik
Oberst Karl Sternberger, Leiter des Bildungszentrums der Sicherheitsakademie Linz, Julia Baumgartner, Magdalena Mursch-Edelmayr, Anna Molterer und Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner.
3 Bilder

Mehr Sicherheit
42 neue Polizisten für Oberösterreich

42 neue Polizistinnen und Polizisten erhielten gestern Nachmittag im Landesdienstleistungszentrum in Linz ihr Abschlussdekret. OÖ. „Sicherheit ist nicht nur ein Grundbedürfnis der Menschen und die Voraussetzung für Lebensqualität, sondern auch ein wesentlicher Standortvorteil. Oberösterreichs Polizisten sind dafür Tag für Tag in unserem Land unterwegs und setzen dafür auch oft ihre Gesundheit oder sogar ihr Leben aufs Spiel“, betonte Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner bei der...

  • 31.01.20
  •  1
Lokales
Die Fahndung nach den Beschuldigten war erfolgreich.

Dreister Vorfall im Salzkammergut
Taxilenker mit Sex-Video erpresst

Am 19. Jänner erstattete ein Taxilenker aus dem Bezirk Gmunden Anzeige, dass er in Bad Ischl von zwei Frauen bestohlen worden sei. Bei der sofort eingeleiteten Fahndung konnten Polizisten ein flüchtiges Fahrzeug mit den beiden jungen Frauen, eine Tschechin und eine Kroatin aus dem Bezirk Gmunden, anhalten. BAD ISCHL. Sie wurden zur Polizeiinspektion Bad Ischl zur Einvernahme gebracht. Dabei gaben sie an, dass sie kurz zuvor sexuelle Handlungen am Geschädigten in dessen Taxi vorgenommen...

  • 28.01.20
Lokales
3 Bilder

Feuerwehr Laakirchen im Einsatz
Verkehrsunfall in Laakirchen fordet zwei Verletzte

LAAKIRCHEN. Zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall im Bereich der Martin-Radler-Straße wurde heute um 13.23 Uhr die Feuerwehr der Stadt Laakirchen alarmiert. Zwei Fahrzeuge kollidierten aus bisher unbekannter Ursache im Kreuzungsbereich - beide Fahrer wurden leider verletzt und mussten vom Roten Kreuz ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr stellten den Brandschutz sicher, banden die ausgelaufenen Treibstoffe und räumten die Unfallstelle.

  • 12.01.20
Lokales

Zwei weitere Einbrüche gestanden
Einbrecher auf frischer Tat ertappt und festgenommen

GMUNDEN. Am 7. Jänner, gegen 22 Uhr, brach ein 27-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden in das Werksareal einer Gmundner Firma ein, berichtet die Polizei in einer Aussendung. Er zerschnitt dort Kupferkabel in insgesamt 21 Teile mit je 50 Zentimetern Länge. Um etwa 1 Uhr versuchte er diese mit seinem Rucksack abzutransportieren. Zu dieser Zeit war das Gelände bereits von mehreren Polizeistreifen umstellt. Nachdem der Mann vom Gelände aus bereits seine aussichtslose Situation erkannte, versuchte er...

  • 09.01.20
Lokales
Dieser Mann wird verdächtigt, mit einer gestohlenen Bankomatkarte in Bad Ischl "shoppen" gewesen zu sein.

Polizei bittet um Hinweise
Unbekannter nutzte in Bad Ischl gestohlene Bankomatkarte

BAD ISCHL. Ein bislang unbekannter Täter wird verdächtigt, am 20. November zwischen 16 Uhr und 16.30 Uhr in einem Lebensmittelmarkt in Bad Ischl die Geldbörse einer 66-Jährigen  aus deren Handtasche gestohlen zu haben. Im Anschluss daran soll er mit der widerrechtlich erlangten Karte zweimal an Bankomaten in Bad Ischl Bargeldbehebungen durchgeführt haben. Zudem soll er ebenfalls mit der Bankomatkarte in einem Juweliergeschäft in Bad Ischl eine Markenuhr erworben haben und versucht haben weitere...

  • 05.12.19
Lokales
 Der Mann versuchte mehrmals die Polizeibeamten zu attackieren und wurde daraufhin festgenommen.

Vorfall im Bezirk Gmunden
Führerscheinloser verweigerte Alkotest

Ein stark alkoholisierter Linzer fuhr ohne Führerschein zu seiner Freundin im Bezirk Gmunden. Dabei war er mit seinem Auto an eine Straßenaterne angefahren, verweigerte den Alkomattest und versuchte mehrmals die Polizeibeamten zu attackieren. BEZIRK GMUNDEN. Nachdem ein Bosnier aus Linz, der derzeit nicht im Besitz einer gültigen Lenkberechtigung ist, mit seiner Freundin aus dem Bezirk Gmunden in Streit geraten war, setzte sich dieser offensichtlich stark alkoholisiert hinter das Steuer...

  • 23.11.19
Lokales
4 Bilder

Schwerer Verkehrsunfall in Laakirchen
PKW krachte gegen Baum

LAAKIRCHEN. Schwer verletzt wurde der Lenker eines PKW in der Nacht auf Dienstag bei einem Verkehrsunfall in Laakirchen. Das Fahrzeug krachte in der Gmundnerstraße frontal gegen einen Baum. Entgegen ersten Alarmmeldungen war der Fahrer nicht im Wrack eingeklemmt und konnte vom Notarztteam gemeinsam mit den Kräften der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden. Die Feuerwehren Laakirchen und Steyrermühl stellten den Brandschutz sicher, übernahmen das Binden der ausgelaufenen Treibstoffe und die...

  • 29.10.19
Lokales
Blick ins Donautal
2 Bilder

Besitzerin vergaß Aufbewahrungsort
Update: Anton Lutz-Gemälde in Altmünster wieder aufgetaucht

ALTMÜNSTER. Wie die Polizei berichtet, hat sich die vermeintliche Geschädigte am 21. Oktober bei der Polizei in Altmünster gemeldet und mitgeteilt, dass die Gemälde wieder aufgetaucht sind. Sie waren an einem Ort verwahrt, an den sie sich nicht mehr erinnern konnte. Ursprünglicher Bericht: Wie die Polizei berichtet, stahlen bisher unbekannte Täter in der Zeit von Anfang September bis 16. Oktober aus einem Haus in der Gemeinde Altmünster zwei Gemälde vom Maler Anton Lutz. Die Gemälde...

  • 18.10.19
  •  1
Politik
Der Landessicherheitsrat tagte zur Causa Wullowitz.
4 Bilder

Causa Wullowitz
Landessicherheitsrat tagt

Der Landessicherheitsrat tagte zur Causa Wullowitz und welche Folgen der Vorfall mit sich bringt. OÖ. Am Montag, 14. Oktober, soll ein 33-jährigen Afghane einen Betreuer in einer Asylwerberunterkunft in Wullowitz mit einem Messer schwer verletzt haben. Auf der Flucht habe er einen weiteren Mann mit einem spitzen Gegenstand tödliche Verletzungen zugefügt. Noch am selben Abend konnte die Polizei den Flüchtigen im Großraum Linz fassen. Bei der Einvernahme des afghanischen Asylwerbers sei...

  • 16.10.19
  •  2
Lokales
Hier soll sich die folgenschwere Tat ereignet haben.

Ex-Ehefrau mit Messer attackiert
Polizei untersucht Mordversuch in Gmunden

Ein Mann aus dem Bezirk Gmunden soll am 2. Oktober gegen 9 Uhr im Stadtgebiet Gmunden seine Ex-Gattin auf offener Straße mit einem Stanley-Messer schwer verletzt haben. GMUNDEN. Die Tat soll sich Mittwochfrüh im Stadtgebiet Gmunden ereignet haben und mit einem Stanley-Messer begangen worden sein. Die Bosnierin hat dabei Verletzungen am Hals und am Oberkörper erlitten. Wie die OÖN berichten, soll der Bluttat ein jahrelanger Streit zwischen den ehemaligen Eheleuten vorausgegangen sein. Das...

  • 03.10.19
Motor & Mobilität
Die Zeit des vermehrten Wildwechsel steht bevor.
2 Bilder

ARBÖ Oberösterreich
Warnung vor vermehrtem Wildwechsel

Die Zeit des vermehrten Wildwechsel steht bevor. Der ARBÖ Oberösterreich gibt Tipps zur Unfallvermeidung und auf was bei einer Kollision zu achten ist. OÖ. Der ARBÖ Oberösterreich warnt vor vermehrtem Wildwechsel in Waldgebieten sowie zwischen Feldern und Fluren. Auslöser seien Erntearbeiten, welche das Wild auf Futtersuche schicken. Dabei würden etwa Rehe, Hasen und Wildschwiene vermehrt die Straßen queren.„Tempo reduzieren und vorausschauend sowie mit permanenter Bremsbereitschaft durch...

  • 12.09.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.