08.06.2016, 12:06 Uhr

Lkw wurde in Wieselburg mit Kranwagen geborgen

Die Wieselburger Feuerwehr musste die Kameraden aus Amstetten mit dem Kranwagen zur Unterstützung anfordern. (Foto: FF Wieselburg)
WIESELBURG. Die Freiwillige Feuerwehr Wieselburg Stadt und Land wurde zu einer Lkw-Bergung in der Franz-Schubert-Straße alarmiert. Der Lenker eines Sattelschleppers wollte in die Brauerei fahren und hielt sich nach seinem Navigationsgerät. Dieses lotste ihn jedoch durch die Franz-Schubert-Straße. Trotz Fahrverbotstafel wollte der Lenker über einen schmalen Weg die Zufahrt zur Brauerei erreichen. Dies gelang ihm jedoch nicht und er blieb in einer Böschung in der feuchten Wiese hängen.
Bei der Lageerkundung stellte sich sofort heraus, dass diese Bergung mit dem Equipment der Wieselburger Feuerwehr-Kameraden nicht durchgeführt werden, weshalb die Freiwillige Feuerwehr Amstetten mit dem Kranfahrzeug zur Unterstützung angefordert werden musste.
Nach ca. zweiueinhalb Stunden war der Einsatz beendet und alle Einsatzkräfte konnten wieder einrücken.
Im Einsatz standen die Feuerwehr Wieselburg mit 15 Mann und vier Fahrzeugen, die Feuerwehr Amstetten mit zwei Fahrzeugen und fünf Mann sowie die Polizei mit zwei Mann.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.