10.10.2016, 16:30 Uhr

Ein Scheibbser präsentiert seine Roboter in München

Die Talentehaus-Kids und ihre Betreuer demonstrierten mit IFIT-Obmann Bernhard Löwenstein (3.v.l.) verschiedene Robotiksysteme. (Foto: IFIT)
BEZIRK SCHEIBBS/MÜNCHEN. In München fand anlässlich des 100-jährigen Bestehens des bayerischen Automobilherstellers das BMW-Festival statt. IFIT-Obmann (Institut zur Förderung des IT-Nachwuchses) Bernhard Löwenstein aus Scheibbs war als Partner von BMW bei der Veranstaltung dabei. Unterstützt wurde er von seinen drei Superrobotern Pepper Milli, NAO Frank und NAO Naomi sowie acht Kindern und zwei Betreuern vom Talentehaus Niederösterreich. Löwenstein ist bei diesem Hochbegabten-Programm für die Erstellung des Curriculums und die Durchführung der Lehreinheiten zuständig. Gemeinsam präsentierten sie den Gästen verschiedenste Robotiksysteme. Speziell die jungen Besucher machten vom Angebot einige der Roboter selbst programmieren und steuern zu können, intensiven Gebrauch.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.