20.04.2016, 14:11 Uhr

Grasausläuter ließen Frühlingsbrauch aufleben

BEZIRK (dw). Wie bereits vor drei Jahren marschierte die JB/LJ Bezirk Schwaz wieder mit ca. 100 Mitgliedern durch den ganzen Bezirk um den Graswuchs einzuläuten und den Frühling zu begrüßen. Zwei Gruppen haben dabei jeweils 25 km von Mayrhofen bzw. Pill zu Fuß bis nach Fügen zurückgelegt. Die Gruppen waren dabei mit Glocken und Schellen von Hof zu Hof gezogen und den Graswuchs mit ihrem lauten Läuten beschleunigen wollen. Am Bauernhof angekommen wurde auf Anweisung des „Oberhüters“ kräftig geschellt und geläutet. Für eine kräftige Jause vor dem Weitermarsch nach Fügen sorgte LA Kathrin Kaltenhauser am Hof in Strass, ehe es zum Treffpunkt aller Gruppennach Fügen weiterging. „Die eingenommenen Spenden von 2500 Euro, welche die Grasausläuter auf ihrem Marsch erhalten haben, werden gänzlich an den Sozialfond der JB/LJ Bezirk Schwaz gespendet. Dieser Sozialfond bietet uns die Möglichkeit, bedürftigen Familien und Mitgliedern aus dem Bezirk schnell und unbürokratisch Hilfe zu leisten“ so Bezirksobmann Andreas Posch.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.