24.04.2016, 10:04 Uhr

48-jähriger Schwechater lud Kinderpornos herunter

Europäische Polizeibehörden führen einen ständigen Kampf gegen Kinderpornografie. (Foto: mr)
Etwa ein Jahr lang lud ein 48-jähriger Schwechater rund 180 Videodateien mit kinderpornografischen Inhalten aus dem Netz herunter. Diese auf drei Festplatten gespeicherten Videos sowie eine Kinderporno-CD wurden bei einer Hausdurchsuchung beschlagnahmt. Jetzt wurde die Konfiskation ausgesprochen, sie werden vernichtet. Er sei nicht pädophil veranlagt, versicherte der Vater einer 10-j. Tochter, er habe bloß aus Neugier gehandelt. Der bislang gerichtlich unbescholtene Angeklagte nahm eine bedingt ausgesprochene Freiheitsstrafe von sechs Monaten an.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.