07.07.2016, 07:00 Uhr

Modellflieger heben in Kappel ab

Bernhard Wagner mit seinem Modellflugzeug ist ebenfals Mitglied des Modellflugclubs Kappel-Althofen (Foto: KK)

Der Modellflugclub Kappel-Althofen will Interessierte für Flieger, Hubschrauber und mehr begeistern.

KAPPEL AM KRAPPFELD (stp). Nach zwei Jahren Pause kommt wieder Leben in den Modellflugclub in Kappel am Krappfeld. Der Verein MFC Kappel-Althofen besteht seit 41 Jahren und hat derzeit 45 Mitglieder, darunter 10 Jugendliche.

Sinnvolle Beschäftigung

Ziel des Vereines ist es, den Modellflugsport in angenehmer, familiärer Atmosphäre zu ermöglichen und damit speziell Jugendlichen eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung zu bieten, die handwerkliches Geschick, Genauigkeit und Kameradschaft fördert.

Am Samstag, 9. Juli, ermöglicht man Interessierten beim Tag der offenen Tür, sich die Hintergründe des Modellfliegens sowie des Vereins genauer anzusehen. Dabei wird am Modellflugplatz zwischen Kappel und Passering von 10 bis 18 Uhr ein Schauflugprogramm mit über 50 Flugzeugen geboten, die ausschließlich von Piloten des Vereins gesteuert werden.

Verschiedenste Modelle

Doppeldecker aus dem Jahr 1913, Hubschrauber in allen Größen, "Slowflyer" mit 20 km/h aber auch ein Jet mit bis zu 180 km/h Geschwindigkeit sind nur einige der vielen Modelle der Vereinsmitglieder. Aber auch Kuriositäten wie die Hirter-Bierdeckelstaffel oder ein fliegender Teppich sollen für staunende Blicke sorgen.

Modellflugbegeisterte Zuschauer haben zudem die Möglichkeit, einen Lehrer-Schüler-Flug zu absolvieren. Dabei steuert der "Schüler" unter der Anleitung eines erfahrenen Piloten selbstständig ein Flugzeug.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.