19.04.2016, 07:30 Uhr

"Trink Wasser" heißt es an der HLW St. Veit

Schulärztin Dorothea Rissi-Pietsch und Martitsch unterstützen diese Aktion unter der Leitung von Angelika Hebenstreit (Foto: KK)

Die HLW will die Schüler animieren, vermehrt Leitungswasser statt Softdrinks zu trinken.

ST. VEIT. Letzte Woche startete die HLW St. Veit mit einer großangelegten Aktion, die motivieren soll, im Schulalltag mehr Wasser zu trinken. Über 500 Glas-Trinkflaschen wurden an Schüler und Personal verteilt. Denn anstelle der Soft- und Energydrinks soll ab jetzt Leitungswasser das Getränk Nr. 1 werden.

Schüler motivieren

"Während vielerorts über das Verbot von Softdrinks oder eine Zuckersteuer nachgedacht wird, setzt die HLW nicht auf Verbote, sondern auf Motivation", findet Direktor Walter Martitsch.
Ermöglicht wurde die großangelegte Kampagne durch das EU Projekt „A Taste of Europe“. Auch die Partnerschulen in Holland und England verteilen Trinkflaschen. In verschiedenen Schulfächern besprechen die Klassen das Thema Wasser. Eine Analyse des St. Veiter Wassers gehört ebenso dazu wie Gedichte, Musik oder ethische Fragen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.