19.06.2016, 21:22 Uhr

68. Schützenfest des Bataillons Hörtenberg in Telfs.

Ein buntes Bild boten die vielen verschiedenen Kompanien in ihren traditionellen Trachten in der Kirche.
Die Kompanien des Schützenbataillons Hörtenberg trafen sich am Sonntag, den 19. Juni, in Telfs, um ihr großes Schützenfest zu feiern. Eingeladen hatte dazu die Kompanie Telfs unter Hauptmann Franz Grillhösl, die dafür einen passenden Festplatz vor der Dornenkrone vorbereitet hatte. Da es regnete, wurde die Festmesse in die Pfarrkirche verlegt und der landesübliche Empfang samt Frontabschreitung ersatzlos abgesagt. Rund 600 Marketenderinnen, Schützen, Jungschützen und Gäste füllten die Dekanatskirche.
Schützenkurat Dekan Dr. Peter Scheiring zelebrierte gemeinsam mit Pater Guardian Severin Mayrhofer die Festmesse, musikalisch umrahmt von der Musikkapelle Rietz. Nach der Messe fand der Festakt mit Ehrungen, Auszeichnungen sowie Ansprachen der Festgäste ebenfalls in der Kirche statt. Dabei wurden von Bataillons-Kdt. Major Stephan Zangerl, Landeskommandant-Stvtr. Major Christian Meischl und Bgm. Christian Härting Ehrungen und Medaillen an verdiente Schützenmitglieder überreicht.
Für 40 Jahre Schützenzugehörigkeit erhielten Oblt. Hanspeter Reich (SK Mieming) und Hptm. Mario Schönach (SK Wildermieming), für 50 Jahre Lt. Werner Haslwanter (Reith b. S.) und Zgf. Alfons Zimmermann (Wildermieming) die Andreas Hofer-Medaille.
Für Verdienste um das Tiroler Schützenwesen erhielten Hptm. Andreas Haslwanter (Inzing), Lt. Josef Grimm und Fhr. Martin Stadler (beide Telfs) die bronzene Verdienstmedaille, Leutnant Karl Willard von der Kompanie Telfs die silberne Verdienstmedaille. Mit dem Verdienstzeichen für langjährige und besonders verdienstvolle Kommandanten wurde Hauptmann Josef Konrad von der Kompanie Flaurling geehrt. Das Marketenderinnen-Verdienstzeichen wurde Maria Schatz von der Kompanie Telfs überreicht.
Der Jungschützenkönig 2016 heißt Adrian Suitner von der Kompanie Seefeld, dem die Jungschützenkette vom vorjährigen Träger, Simon Scharsching aus Telfs, überreicht wurde.
Der Schützenkönig 2015, Alexander Schärmer von der Kompanie Zirl überreichte dem Schützenkönig 2016, Christian Hochenegger von der Kompanie Hatting, die Schützenkette.
In alter Tradition wurde den Hauptmännern der ersten drei Mannschaften im Schnurschießen, Anton Schmid von der Kompanie Oberperfuss (1. Platz), Andreas Haslwanter von der Kompanie Inzing (2. Platz) sowie Josef Konrad von der Kompanie Flaurling (3. Platz), eine Erinnerungsmedaille überreicht.
Nach den Ansprachen der Ehrengäste wurde zum Abschluss die Tiroler Landeshymne abgespielt.
Anschließend wurde in die Festhalle beim Sportzentrum mit Defilierung beim Rathaus vor den Ehrengästen, darunter die Bürgermeister der Orte, die zum Bereich des Bataillons Hörtenberg gehören, sowie mehrere Majore der Bundesleitung, einmarschiert. Die Ehrenkompanie stellten die Kompanien Deutschnofen und Steinegg aus dem Südtiroler Eggental unter dem Kommando von Hauptmann Walter Pichler, die vor der Ehrentribüne eine hervorragenden Salut abgaben. Neben den Kompanien des Bataillons Hörtenberg waren auch Fahnenabordnungen aus Pertisau und Mutters-Kreith sowie die Musikkapellen Telfs, Rietz und Pettnau mit dabei. Die einzelnen Kompanien wurden in Kurzform von GV Josef Federspiel vorgestellt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.