13.04.2016, 09:46 Uhr

SWARCO RAIDERS Tirol empfangen Graz im Gernot Langes Stadion in Wattens

(Foto: Schellhorn)

Am kommenden Wochenende bestreiten die SWARCO RAIDERS Tirol ihr drittes Heimspiel in Folge. Nach Erfolgen gegen die AFC Rangers in der Austrian Football League (AFL) und die Helsinki Roosters in der BATTLE4TIROL empfangen sie am Samstag, den 16. April die Projekt Spielberg Graz Giants. Es ist das erste Saisonspiel im Gernot Langes Stadion in Wattens. Die Partie des 3. Spieltags der AFL-Saison 2016 beginnt um 15:00 Uhr. Die Begegnung wird live auf ORF Sport+ übertragen.

WATTENS. „Wattens war immer ein sehr gutes Pflaster für uns“, erklärte SWARCO RAIDERS Tirol Head Coach Shuan Fatah. „Wir sind hier ungeschlagen und das wollen wir auch bleiben. Uns erwartet allerdings ein ganz heißer Tanz. Die Giants sind noch ungeschlagen und werden uns alles abverlangen.“

DER GEGNER: Überraschender Start

Nachdem die Saison 2015 mit dem Verpassen der Playoffs alles andere als gut verlief für die Projekt Spielberg Giants, sind sie überraschend stark in die neue AFL-Saison gestartet. Nach zwei Spieltagen stehen sie ungeschlagen zusammen mit den SWARCO RAIDERS Tirol und den Vienna Vikings an der Tabellenspitze.
Zum Auftakt setzten sich die Grazer mit 17:7 bei Liga-Neuling Ljubljana Silverhawks durch. Eine Woche später feierten sie einen 19:9-Heimsieg gegen die sonst so offensivstarken Prague Black Panthers. Graz ließ erst zwei Touchdowns in dieser Saison zu.

DIE SWARCO RAIDERS Tirol: Vier Spiele – vier Siege

Auch die SWARCO RAIDERS Tirol haben auf der „Loss“-Seite noch eine Null zu stehen. Nach vier Pflichtspielen stehen sie bei vier Siegen. In der AFL starteten sie mit einem 48:28-Erfolg bei den Black Panthers. Eine Woche später dominierten sie die AFC Rangers daheim mit 74:0.
Dazu kommen zwei Auftritte in der BATTLE4TIROL. Zum Saisonauftakt setzten sie sich mit 33:3 bei den Stuttgart Scorpions durch. Vergangenes Wochenende besiegten sie den finnischen Rekordmeister Helsinki Roosters mit 37:21.

DIE BILANZ: Beeindruckende Siegesserien

Zwei Fakten sprechen klar für die SWARCO RAIDERS Tirol: Sie sind in neun Pflichtspielen in Wattens ungeschlagen. Zudem haben sie zwölf Partien in Serie gegen die Projekt Spielberg Giants gewonnen.
Vergangene Saison gab es zwei Erfolge: Auswärts setzten sich die Tiroler mit 50:34 durch. In Wattens siegten sie vor fast genau einem Jahr (12. April 2015) mit 51:14. Es war der höchste Sieg der Vereinsgeschichte gegen die Grazer.

SPIELER IM FOKUS: Beide Quarterbacks noch ohne Interception

#7 Sandro Platzgummer (Running Back, SWARCO RAIDERS Tirol): Sandro Platzgummer ist hervorragend in die Saison gestartet. In der AFL hatte er 13 Läufe für 71 Yards und 3 Touchdowns. Zudem fing er 2 Bälle für 60 Yards und einen Touchdown. Auch einen Punt Return Touchdown steuerte er bereits bei.

#12 Sean Shelton (Quarterback, SWARCO RAIDERS Tirol): In der AFL brachte Sean Shelton bislang 34 von 47 Pässen an. Seine 596 Yards und sein Quarterback Rating von 214,0 sind Spitzenwert in der Liga. Er warf 5 Touchdowns und noch keine Interception.

#41 Benedikt Hagleitner (Defensive Lineman, SWARCO RAIDERS Tirol): In seiner ersten Saison für die SWARCO RAIDERS Tirol macht Defensive Lineman Benedikt Hagleitner bislang eine starke Figur. Er führt das Team in der AFL mit 8,5 Tackles an (7 solo). Seine 2 Sacks sind Spitzenwert in der Liga und 3 Tackles für Raumverlust sind der zweitbeste Liga-Wert.

#5 Christoph Gubisch (Quarterback, Projekt Spielberg Graz Giants): In den bisherigen AFL-Spielen der Saison brachte Christoph Gubisch 27 von 42 Pässen für 313 Yards an. Er warf 3 Touchdowns und noch keine Interception.

#1 Alexander Sanz (Running Back, Projekt Spielberg Graz Giants): Mit 26 Läufen für 142 Yards ist Alexander Sanz der bislang zweitbeste Running Back der AFL. Er erzielte einen Touchdown. Zudem fing er 3 Bälle für 13 Yards.

#2 Thomas Schnurrer (Linebacker, Projekt Spielberg Graz Giants): Linebacker Thomas Schnurrer ist der zweitbeste Tackler der Liga. Bislang erzielte er 14,5 Tackles (12 solo). Davon waren 1,5 Tackles für Raumverlust.

TICKETS: Family Ticket für Wattens

Auch in Wattens gibt es das beliebte Family Ticket. Dabei kommen 2 Erwachsene und bis zu 3 Kinder für insgesamt nur EUR 35,- in den Genuss eines Heimspiels. An der Tageskassa ist das Family Ticket für EUR 39,- erhältlich.

Ein Einzelticket
für ein Heimspiel der SWARCO RAIDERS Tirol kostet im Vorverkauf nur EUR 13,- (Tageskassa EUR 16,-). Zudem erhalten Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre ihre Karte für nur EUR 9,- im Vorverkauf und EUR 12,- an der Tageskassa. Alle Kinder bis einschließlich 13 Jahre erhalten freien Eintritt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.