14.07.2016, 10:13 Uhr

Mit 3,50 Euro wird Ihr Auto sauber

Wie oft sollte man sein Auto waschen? "Wasch-Profi" Walter Stieglecker sagt: "auf jeden Fall mindestens einmal im Monat."

Saubere Autos sind dem "Wasch-Profi" wichtig, da zahlt er auch mal 50 Cent selbst drauf, wenns sein muss.

Richtig Auto waschen? Wie geht das? Wir haben einen gefragt, der es wissen muss: Walter Stieglecker, den Besitzer von vier "Wasch-Profi"-Anlagen in Österreich, darunter auch eine Filiale in Hallein, Salzachtalstraße 27.

Interview von Theresa Kaserer

Beim "Wasch-Profi" in Hallein kann man sein Auto an den SB-Stationen selbst waschen oder man fährt durch die Waschstraße. Wird mein Auto bei beiden Versionen gleich sauber?
WALTER STIEGLECKER:
"Das kommt natürlich darauf an, wie sauber Sie putzen. Grundsätzlich ist aber die Waschstraße zu empfehlen, weil hier auch besonders hartnäckige Flecken, zum Beispiel Insektenüberreste, entfernt werden. Es gibt in meiner Waschstraße auch immer eine chemische Vorwäsche, die ich oder meine Mitarbeiter durchführen. In der Waschstraße kann man eigentlich nichts falsch machen."

Wenn man selbst bei den SB-Stationen wäscht, dann schon?
WALTER STIEGLECKER:
"Ja. Es ist wichtig, dass man wirklich alle Waschgänge durchmacht und nicht nur das Reinigen und Klarspülen - und zwar in der richtigen Reihenfolge. Man sollte schon bis zum Wachs und Glanzspülen gehen. Ab und zu, wenn ich sehe, dass Kunden noch mit Schaum am Auto wieder wegfahren wollen, dann spendiere ich ihnen 50 Cent und sage ihnen: "Hier, wasch damit das Auto noch einmal ordentlich runter!" Und das passiert öfter als man denken würde.

Wie viel Geld benötige ich, um ein normal großes Auto bei Ihnen bei der SB-Lanze sauber zu bekommen?
WALTER STIEGLECKER:
"Mit 3,50 Euro muss eine normale Kundschaft, also kein Waschprofi, ihr Auto bei mir ordentlich sauber bekommen. Das war mein Anspruch an mich selbst. Darum kann man bei mir auch 50 Cent einwerfen. Die meisten SB-Automaten nehmen nur 1- oder 2-Euro-Münzen."

Welche Autos sind von der Pflege her am intensivsten?
WALTER STIEGLECKER:
"Das sind definitiv die weißen Autos. Trotzdem haben viele Leute ein weißes Auto, es ist eben ein Modetrend. Mit allen anderen Farben tu ich mir bei der Pflege leichter. Es gibt aber keine Farbe, die am wenigsten Pflege benötigt, das hängt dann eher vom verwendeten Lack ab, welche Qualität dieser hat."

Wie oft sollte man sein Auto waschen?
WALTER STIEGLECKER:
(lacht) "Ich freue mich natürlich über Autobesitzer, die das jeden Tag tun. Aber einmal pro Woche sollten es Vielfahrer schon waschen, für alle anderen gilt: auf jeden Fall mindestens einmal im Monat."

Geht es hier nur um die Optik oder warum sollte öfter gewaschen werden?
WALTER STIEGLECKER:
"Wenn ein Auto regelmäßig gewaschen wird, dann hält es länger, es hat weniger Verschleißerscheinungen."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.