09.07.2016, 07:31 Uhr

Quantensprung im Ton

Bild: Im neuen Atmos-Tonstudio der Fachhochschule Salzburg: Gerhard Blechinger (FH-Rektor), Andreas Spechtler (President of Dolby International) und Raimund Ribitsch (FH-Geschäftsführer) (v.l.) (Foto: © FH Salzburg/Laubichler)

Neues FH-Tonstudio erklingt in Dolby Atmos

PUCH (sys). Mit mehreren, brandneuen Boxen und einem mächtigen Basslautsprecher liefert das neue Tonstudio der FH Salzburg-Urstein eine außergewöhnliche Tonqualität und ein multidimensionales Klangerlebnis. Österreichweit gibt es bislang erst ein Dolby Atmos® lizensiertes Tonstudio. Die FH Salzburg ist somit Vorreiter bei den Hochschulen. "Die Dolby Atmos-Technologie macht es möglich, spezifische Töne überall im Raum zu bewegen. Damit ergeben sich ganz neue Gestaltungsmöglichkeiten", erklärt Rektor Gerhard Blechinger. Die Sounddesigner am Studiengang MultiMediaArt produzieren bereits Musik, vertonen Filme und Computerspiele. Andreas Spechtler, President of Dolby International, freut sich über die Zusammenarbeit.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.