09.06.2016, 13:42 Uhr

Vatertag: Premiere für René

René Galle und Töchterchen Sophia
SEMERING (nic). Auf den kommenden Sonntag freut sich René Galle ganz besonders. Der Gailtaler, der im Jänner erstmals Vater wurde, freut sich riesig den ersten Vatertag mit Ehefrau Manuela und Tochter Sophia zu feiern.


Kindheitserinnerungen

"An meine Kindheit gibt es da keine allzu guten Erinnerungen", erklärt er. "Ohne Vater kein Vatertag." Das wird jetzt alles anders, denn die kleine Sophia ist mit ihren viereinhalb Monaten ein echter Sonnenschein. Auch wenn sie zum Vatertag sicher noch keine Meinung hat, ist sie dennoch der Anlass, um diesen Tag für René in Zukunft zum Festtag zu machen. Der Plan steht schon fest: "Mit der Familie und ein paar Freunden werden wir eine Grillparty im eigenen Garten veranstalten", verrät Papa René. Der Chemiearbeiter ist seit Sophias Geburt durchaus froh über seinen Wechseldienst. "So kann ich viel öfter mit der Kleinen spielen und bekomme von ihrer Entwicklung viel mehr mit."
Neben der Familie und dem Handwerkeln rund um das eigene Haus, steht Fußball bei den Freizeitbeschäftigungen des 25-Jährigen ganz oben auf der Liste. Er spielt aktiv beim SV Draschitz. "Vielleicht interessiert sich Sophia, wenn sie älter ist, sogar auch dafür", hofft er schon heute. Auf jeden Fall freut sich der stolze Papa auf viel Gemeinsames mit seiner Tochter. "Sicher werden wir dann öfter mal Ausflüge machen", freut sich auch Mama Manuela auf künftige Mutter- und Vatertage zu dritt. Das ist ihnen wichtig. Um Geschenke und den Vatertags-Kommerz geht es eher nicht.

Zur Person


Name: René Galle
Alter: 35 Jahre
Familienstand: verheiratet mit Manuela, Tochter Sophia
Wohnort: Semering
Hobby: Fußball
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.