27.06.2016, 08:18 Uhr

31-Jähriger bedroht Frau und verletzt Polizisten

Unglaubliche Szenen spielten sich am Sonntag in Villach ab.

VILLACH. Dramatische Szenen haben sich am Sonntagabend in Villach abgespielt: Eine 28-jährige Villacherin wurde von einem 31-jährigen Mann aus dem Gailtal gezwungen, Geld mit der Bankomatkarte abzuheben. Sonst, so drohte der Mann, würde er sie in den Kofferraum seines Pkw sperren, wo sie niemand mehr finden würde.

90 Euro behoben

Unter diesen Umständen behob die Frau an einem Bankomaten 90 Euro. Anschließend wurde das Opfer von einer Zeugin zur Polizei gebracht. Bei der Einvernahme gab die Frau auch an, dass der 31-Mann sie auch zu sexuellen Handlungen zwingen wollte.

Polizist verletzt

Die Polizei fand den 31-Jährigen schließlich zu Hause an und nahm ihn fest. Dabei verhielt er sich gegenüber den Beamten sehr aggressiv und verletzte einen Beamten leicht. Er sagte zudem, dass er den Beamten nicht richtig getroffen habe, sondern Ihn eigentlich schwerer verletzen habe wollen.

Üble Beschimpfungen

Eine Vernehmung des 31-jährigen musste aufgrund seiner Aggressivität und seines Rauschzustandes unterbleiben. Auch der Amtsarzt wurde auf das Übelste beschimpft. Die Einvernahmen und weiteren Ermittlungen erfolgen im Laufe des heutigen Montags.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.