08.03.2016, 13:55 Uhr

Feuerwehr Wels zieht Bilanz

Branddirektor Franz Humer freut sich mit den neu angelobten Feuerwehrmännern. (Foto: laumat)

Bei der Vollversammlung am 4. März wurden die Leistungen der Feuerwehrkameraden gewürdigt.

WELS. Tag und Nacht sind ehrenamtliche Feuerwehrmänner und -frauen für die Sicherheit der Bevölkerung im Einsatz. Die Vollversammlung moderierte der erste stellvertrende Kommandant Werner Holzinger. Roland Weber, der zweite stellvertretende Feuerwehrkommandant, präsentierte die statistischen Zahlen. 2015 verzeichnete die Freiwillige Feuerwehr Wels 525 Brandeinsätze und 766 technische Hilfeleistungen, 224 Menschen konnten gerettet werden. „Das Personal ist die wichtigste Ressource“ bekräftigte Branddirektor Franz Humer und freute sich über einen historischen Höchststand von 139 aktiven Florianijüngern. Von Jugendleiter Dominik Primetzhofer und seinem Team bestens geschult, bestanden zwölf Jugendliche den Österreichischen Feuerwehrjugend-Wissenstest in Bronze, Silber und Gold. Bei der Vollversammlung wurden ihnen dafür die Wissensspangen verliehen, zehn Kameraden wurden angelobt. Erfolgreich verlief die Kampagne ‚Sei dabei‘, ein Aufruf zur Mitgliedschaft in der Feuerwehrjugend und die „Initiative 65+“. „Die großartigen Leistungen sind in Statistiken gar nicht messbar“ stellte Feuerwehrreferent Vzbgm. Gerhard Kroiß in seiner Laudatio fest und würdigte im Namen der Stadt den Einsatz aller Feuerwehrleute. Gemeinsam mit LAbg. Silke Lackner und Landesfeuerwehrkommandant Wolfgang Kronsteiner verlieh er Auszeichnungen an jene, die sich seit Jahrzehnten bei der Feuerwehr engagieren. Auszeichnungen erhielten auch die „Feuerwehrfreundlichen Unternehmen“: die Rübig Unternehmensgruppe und die Firma Schildmair. Humer dankte allen Unternehmen, die ehrenamtliche Tätigkeit ermöglichen. Zum „Feuerwehrmann des Jahres 2015“ wurde Karl Loidl gewählt. Er ist seit Jahrzehnten bei der Feuerwehr und unterstützt das SOS Kinderdorf Altmünster. Unter den Ehrengästen befanden sich außerdem StR. Margarete Josseck-Herdt, StR. Klaus Hoflehner, GR LAbg. Peter Csar und zahlreiche weitere Gemeinderäte sowie der Leiter der Städtischen Betriebe Erwin Kröpl.

Alle Fotos: laumat
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.