03.06.2016, 13:18 Uhr

Zwei Schulen bekamen Gütesiegel verliehen

Josef Pühringer (l.), Gertrude Jindrich (3.v.l.), Albert Maringer (r.) und Vertreter der VS Thalheim. (Foto: Peter Christian Mayr)

BS 3 Wels und VS Thalheim zählen zu den "Gesunden Schulen".

BEZIRK/LINZ. In den Linzer Redoutensälen wurden am 2. Juni die Gütesiegel "Gesunde Schule OÖ" verliehen. Unter den Preisträgern befanden sich unter anderem die Berufsschule 3 Wels und Volksschule Thalheim bei Wels. 121 Schulen besitzen seit der Verleihung das Gütesiegel. Die BS 3 Wels erhielt es aufgrund ihres Projekts "Respect@School". Im Rahmen des Qualitätsmanagements nahm sich die Schule des Themas soziale Kompetenz von Jugendlichen an.

Vermeidung von Mobbing

In dem zweijährigen Projekt zur Verbesserung des Schulklimas und der Leistungen, zur Vermeidung von Mobbing, zur Steigerung der Arbeitshaltung und zu den Umgangsformen wurde die Berufsschule 3 Wels als erste Berufsschule in Oberösterreich zertifiziert. Alle Lehrkräfte und Schüler waren in diesen Prozess eingebunden. Die Volksschule Thalheim verdiente sich das Gütesiegel durch ein mit Unterstützung des Welser Runningteams organisierten Laufprojekt. Die Kinder lernen mit Unterstützung von Koordinationsleitern, richtig ans Laufen heranzugehen. Zudem zeichnet sich die Schule durch ihre besondere Lage aus. Sie liegt unmittelbar an der Traun. In den täglichen bewegten Pausen im Garten der Schule können die Kinder bei freiem Spiel und mit Gartenfahrzeugen oder auf der Slackline ihrem Bewegungsdrang freien Lauf lassen. Dazu kommen drei Trinkbrunnen im Garten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.