15.08.2016, 10:58 Uhr

ATSV Stadl-Paura: 8:2-Kantersieg gegen Angstgegner Union Gurten (5:1)

Unsere Ersatzbank von links: Arlind Hamzaj, Lukas Mayer, Simon Winkler, Hristo Krachanov, Emrah Krizevac, Sektionsleiterin Kerstin Jöbstl, Physiotherapeutin Susanne Seemann, Tormanntrainer Rene Troll, Co-Trainer Mario Verlende und Cheftrainer Christian Mayrleb.
Stadl-Paura: Maximilian-Pagl-Stadion | Nach dem verdienten 3:1-Auswärtssieg im Derby gegen Grieskirchen, wartete auf die Mayrleb-Elf das nächste Match, gegen einen oberösterreichischen Gegner. Mit der Union Gurten kam am vergangenen Samstag unser Angstgegner ins Maximilian-Pagl-Stadion nach Stadl-Paura. Gegen die Neuhofer-Elf haben wir bisher in der Regionalliga stets den Kürzeren gezogen. In der Vorsaison verloren wir auswärts etwas unglücklich mit 5:3 und mussten auf eigener Anlage eine bittere, aber verdiente 4:1-Niederlage hinnehmen. Unsere Mannschaft hat sich in den letzten Tagen auf den kommenden Gegner bestens vorbereitet und wird versuchen, dieses Mal gegen die starken Gurtner, die Punkte zu holen. Wir waren so richtig heiß auf dieses Derby und gingen voll konzentriert in diese Begegnung. Das Spiel wurde von Spielleiter BA Benjamin Praschl, pünktlich um 18.00 Uhr, vor ca. 400 Zuschauern, angepfiffen. An der Linie fungierten Asim Basic und Gregor Leonfellner.

Ligaportal berichtet:


Das vorletzte Spiel der vierten Regionalliga Mitte Runde fand im oberösterreichischen Stadl-Paura statt, der ATSV empfing die bis dahin ungeschlagene Union Gurten. Der ATSV Stadl-Paura startete furios und lag nach zehn Spielminuten bereits mit 3:0 in Führung. Auch den restlichen Abend lang hatten die Hausherren das Visier gut eingestellt, am Ende konnte man einen 8:2-Kantersieg bejubeln.

Hier der Link zum Spielbericht und Video bei Ligaportal:
http://www.ligaportal.at/regionalliga-mitte/spielb...

Alle Bilder vom Match sind bereits auf der Homepage des ATSV Stadl-Paura unter Fotos online!

http://www.atsv-stadl-paura.at

(Alle Fotos: Copyright by Rudi Knoll)

Bericht auch auf http://www.salz-tv.at

Vorschau:


Nach dem 8:2-Kantersieg gegen Union Gurten, macht sich die Mayrleb-Elf auf die Reise in die Steiermark, zum SV Lafnitz. In der Vorsaison verloren wir auswärts mit 5:3 (Tore: Bojan Mustecic, Manuel Gerner und Mario Petter), das Heimspiel konnten wir mit 3:0 gewinnen, wobei die Tore von den gleichen Spielern, wie im Auswärtsspiel, erzielt wurden. Vor diesem Match nehmen wir den zweiten Tabellenplatz, mit einem Punkt hinter Kalsdorf, ein. Unser Gegner liegt mit einem Punkt Rückstand auf uns, auf dem fünften Tabellenrang. Cheftrainer Christian Mayrleb wird seine Mannschaft wieder bestens auf dieses schwere Auswärtsmatch einstellen. Unsere Burschen werden alles daransetzen, die Steiermark nicht punktelos zu verlassen und Platz zwei in der Tabelle zu verteidigen. Natürlich würde sich die Mannschaft sowie das Trainer- und Betreuerteam über jeden einzelnen Fan, der unsere Burschen, trotz der langen Anreise unterstützt, freuen. Das Match wird am Samstag, den 20. August 2016 um 19.00 Uhr in Lafnitz angepfiffen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.