12.05.2016, 10:18 Uhr

Wienathlon: Maturaschule zeigt sich sportlich

Caroline Zottl, Romana Glauder und Karin Stummvoll (v.l.n.r.) wärmen sich bereits für den Wienathlon auf.

Laufend bilden: Drei Kolleginnen der Humboldt-Maturaschule starten für den 4. Bezirk beim Wienathlon.

WIEDEN. Der Wienathlon rückt immer näher und die Teilnehmer steigern ihre Trainingseinheiten. So auch die Kollegen in der Humboldt-Maturaschule, die beim Hindernislauf am 10. Juni für den 4. Bezirk ins Rennen gehen.

"Der Weg ist das Ziel, nicht die Platzierung", stellt Humboldt-Chefin Karin Stummvoll klar. "Vielleicht wird das letzte Team ja lobend erwähnt", fügt Romana Glauder, die für das Sekratariat der Maturaschule verantwortlich ist, hinzu. Glauder war es auch, die auf den bz-Aufruf zur Teilnahme am Wienathlon auf einer Facebook-Seite gestoßen ist. Mit ihrem Vorschlag, beim Wienathlon als Businessteam für die Wieden zu starten, lief Glauder bei ihren beiden Kolleginnen Karin Stummvoll und Caroline Zottl, die in der Lothringerstraße Englisch unterrichtet, offene Türen ein. "Wir waren sofort dabei", so Stummvoll, die das Training für den Laufevent mit dem gleichen Elan in Angriff nimmt wie die Übernahme der altehrwürdigen Maturaschule zu Beginn des Jahres.

"Erwarten uns viel Spaß"

"Wir sind alle Drei lauferpobt, aber das Spannende beim Wienathlon sind die Hindernisse", so Zottl, die bereits beim Frauenlauf teilgenommen hat. 23 Hindernisse - benannt nach den Wiener Bezirken - müssen überwunden werden, die Palette reicht vom Treppensteigen bis zum Durchrobben von Röhren. "Wir erwarten uns einfach nur viel Spaß", so Stummvoll, "Und hoffen, dass wir zusammen ins Ziel kommen", beendet Romana Glauder den Satz.

Dabei ist Spitzensport für die Mitarbeiter der Humboldt-Maturaschule kein Fremdwort. Mit großem Erfolg betreut die Schule die Ausbildung der Spieler der U16-Hockey-Mannschaft der Vienna Capitals. Die Schüler erhalten nach ihrem täglichen sechsstündigen Training einen modulartig geblockten Handelsschulen-Unterricht. "Ab Herbst werden unsere Lehrer dann in die Albert-Schultz-Halle im 22. Bezirk pendeln, da dort der Verein im neuen Schuljahr Räumlichkeiten für den Unterricht zur Verfügung stellen wird", so Stummvoll, die bereits weitere Ideen für Kooperationen mit Sportvereinen im Hinterkopf hat.

In den nächsten Wochen konzentriert sich die Humboldt-Chefin allerdings auf ihre eigenen sportlichen Leistungen und absolviert mit ihren Kolleginnen bereits regelmäßig Ausdauerläufe für den Wienathlon.

Zur Sache

Die Humboldt-Maturaschule gibt es seit 1979, zu Beginn 2016 musste das Institut aufgrund finanzieller Probleme verkauft werden. Die Pädagogen Karin Stummvoll und Kurt Gröller erwarben die Maturaschule in der Lothringerstraße 4-8 im 4. Bezirk und bauen derzeit das Angebot aus, wie etwa mit Nachhilfekursen in den Sommerferien.

Alle weiteren Infos im Internet unter www.humboldtschule.at
Bericht: Spitzensportler statt Werkmeister bei Humboldt

Die bz sucht übrigens noch Firmen-Teams für einige Bezirke. Bei Interesse einfach eine Mail an wienathlon@bezirkszeitung.at. Einzeläufer finden alle Infos auf www.wienathlon.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.