11.08.2016, 10:17 Uhr

Erfolgreiches Sautrogrennen bei herrlichem Wetter

Die Gewinner des Sautrogrennens und des Damen-Show-Kletterbewerbs 2016, vorne v.l.: Stefan Friedl, Selina Böhm-Jank, Ewald Maurer, Markus Friedl, Michael Gundacker, Sabrina Hammerl, Clemens Ottendorfer, Alfred Traxler, David Auer, Veronika Prock und Fabian Scheikl, hinten v.l.: Roswitha Groiß, Nina Prock, Anton Trondl, Gisela Paulnsteiner, Richard Groiß, Elena Schinninger, Werner Gundacker, Barbara Hammerl, Lukas Wiesmüller, Christian Pfeiffer und Anna Wagner (Foto: Christian Haider)
RAPPOTTENSTEIN. Am 7. August veranstaltete die Landjugend Rappottenstein das bereits 19. Sautrogrennen in Ritterkamp und mehr als 550 Besucher kamen im Laufe des Tages auf das Bewerbsgelände.
Ab 10:30 Uhr begann der Frühschoppen mit dem Musikverein Rappottenstein. Ab da an wurden alle Besucher mit kühlen Getränken und heißen Speisen versorgt. Um 13 Uhr startete dann das altbekannte Sautrogrennen, bei dem dieses Jahr insgesamt 41 Teams in 5 Kategorien an den Start gingen. Den Tagessieg holten sich dabei Markus Friedl und Ewald Maurer die zum Bewältigen des Kurses nur rund 7,5 Minuten benötigten. Das langsamste Team des Tages waren Michael Gundacker und Alfred Traxler, sie erhielten den traditionellen Sauschädel. Alle weiteren Ergebnisse können auf der Website der Landjugend abgerufen werden. www.lj-rappottenstein.at
Erstmals wurde im Rahmen des Sautrogrennens auch ein Damen-Show-Kletterbewerb veranstaltet. Ab 17 Uhr gingen 10 mutige Mädels an den Start. Die Schnellste davon war die amtierende Europameisterin Gisela Paulnsteiner, die beide Bäume in einer Gesamtzeit von nur 15,46 Sekunden bezwang. Platz 2 ging an Nina Prock und Platz 3 an Roswitha Groiß.
Die Landjugend Rappottenstein bedankt sich bei allen Besuchern und freut sich bereits auf das 20. Sautrogrennen am 6. August 2017.

Text: Werner Gundacker
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.