28.09.2016, 09:48 Uhr

„Montessori für Senioren“ erfolgreich gestartet

Direktor Franz Oels gratuliert Monika und Wolfgang Lindner zum Abschluss des Seniorenstudiums „Senior Expert“ an der IMC Fachhochschule Krems. (Foto: privat)

Neues Betreuungsmodell im Seniorenzentrum St. Martin

ZWETTL (red). Die im Seniorenzentrum St. Martin tätigen ehrenamtlichen Mitarbeiter Monika und Wolfgang Lindner aus Zwettl haben ihr Senioren-Studium an der IMC Fachhochschule Krems mit dem Zertifikat „Senior Expert“ abgeschlossen. Die im Rahmen des Studiums zu erstellende Fachbereichsarbeit wurde dem Projekt „MONSEN“ – Montessori für Senioren im Seniorenzentrum St. Martin gewidmet.

Ursprung

Die Grundlagen dieses Betreuungskonzeptes wurden von der italienischen Kinderärztin Maria Montessori zu Beginn des 20. Jahrhunderts ursprünglich für die pädagogische Arbeit mit Kindern entwickelt. Erst Jahrzehnte später hat die Therapeutin Bianca Mattern dieses erfolgreiche Konzept als ganzheitliches Betreuungsmodell für hochaltrige Menschen weiterentwickelt.

Senioren blühen auf

Kernelement des Konzeptes ist die Verwendung einer Vielzahl von Materialien, Gegenständen und Arbeitsmittel, die zum Hantieren, Begreifen und zum sinnlichen Erfassen und Erleben anregen. Dadurch können Prozesse der Kreativität und Anregung bei den Senioren in Gang gesetzt werden, die Erfolgserlebnisse, Sinnstiftung und Freude im Alltag ermöglichen. Diese Anregungen können wiederum Anlass zu Erinnerungen an frühere Begebenheiten sein oder längst verborgene Talente zum Aufblühen bringen sowie neue Lebensgeister wecken. Aufgrund der Aktivierung der Feinmotorik und Gedächtnisleistungen werden auch Alltagskompetenzen, wie Körperpflegetätigkeiten, An- und Auskleiden, selbstständiges Essen und Trinken etc. gestärkt und somit einem schnelleren Abbau von geistigen und körperlichen Fähigkeiten ideal entgegengewirkt.

„Hilf mir, es selbst zu tun“

Im Tagespflegezentrum St. Martin sowie im Seniorenzentrum wird dieses Konzept bereits erfolgreich umgesetzt. Speziell geschulte Betreuungspersonen helfen den Tagesgästen, spielerisch den Umgang mit den Übungsmaterialien im Sinne „Hilf mir, es selbst zu tun“ zu lernen. Die ausgebildete Montessori-Pädagogin Monika Lindner unterstützt diese Arbeit mit professioneller Begleitung, Erstellung von Materialien sowie Workshops für die Betreuungspersonen. Anfragen und Buchungen für die Tagesbetreuung von Senioren von Montag bis Freitag unter 02822-52598.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.