08.04.2016, 07:29 Uhr

Zusammenstoß mit Zug leicht verletzt überstanden

(Foto: FF Schwarzenau)

80-Jähriger aus Allentsteig übersah Lok bei Übergang Hörmanns

HÖRMANNS. Ein Lokführer führte am Mittwoch, 6. April 2016 um 9:25 Uhr einen Güterzug mit sieben Wagons beladen mit Langholz von Waldhausen kommend in Richtung Schwarzenau.
Als sich der Zug dem unbeschrankten Bahnübergang Hörmanns mit circa 50 km/h näherte, gab der 55-jährige Zugführer das „Signal Achtung“ in Höhe des Pfeifpflockes ab.
Zum selben Zeitpunkt lenkte 80-jähriger Pensionist aus Allentsteig seinen PKW mit Anhänger von Hörmanns kommend und wollte die Eisenbahnkreuzung gerade in Richtung Schwarzenau übersetzen.
Es kam zum Zusammenstoß von PKW und Lok. Das Auto drehte sich und kam zwölf Meter nach der Zusammenstoßstelle in der angrenzenden Wiese zum Stillstand. Der Güterzug kam nach rund 130 Meter zum Stillstand.
Der PKW-Lenker wurde vom Notarzt erstversorgt und mit leichten Verletzungen in das Krankenhaus Zwettl eingeliefert.
Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet. Die Eisenbahnstrecke wurde eine Stunde später wieder freigegeben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.