29.04.2016, 15:28 Uhr

Voll Optimismus in die Zukunft

Der Vorstand der Wirtschaftsregion Waldviertler Kernland: Schriftführerinstv. Andreas Groyß/Albrechtsberg, Schriftführerin Michaela Klamert/Grainbrunn, Kassierstv. Margit Hofbauer und Obfraustv. Martin Rehberger/beide Ottenschlag, Obfrau Gabriele Walter/Grafenschlag, der Kabarettist Pepi Hopf, Kassierin Alexandra Goiser/Kottes, Rechnungsprüfer Wolfgang Marschall/Martinsberg und Dieter Holzer/Ottenschlag (v.l.). (Foto: waltergrafik)
PURK. Bei den Neuwahlen der "Wirtschaftsregion Waldviertler Kernland" wurde der Vostand einstimmig bestätigt. Ziel des Vereines ist die Stärkung der Klein- und Mittelbetriebe der Region und der damit zusammenhängenden Arbeitspätze samt lebenswertem Wohnumfeld. Mittlerweile sind 140 Unternehmer aus den 13 Kernlandgemeinden Mitglieder. Obfrau Gabriele Walter freute sich über das Vertrauen und dankte den Vorstandsmitgliedern für die engagierte freiwillige Arbeit. Neben der Weiterführung der beliebten Regionalzeitung „WiKi - Wir im Kernland informieren“ und des erfolgreichen Gutscheinsystemes "Kernland-Zehner“ werden heuer Schilder aufgestellt, die die Botschaft der Vereinstätigkeit transportieren und verstärken. Als krönenden Abschluss der Generalversammlung brachte der Kabarettist Pepi Hopf mit seinem Programm „Anonymer Optimist“ den gut gefüllten Saal im Dorfwirtshaus in Purk in zum Lachen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.