Waldviertler Kernland

Beiträge zum Thema Waldviertler Kernland

Erste Hilfe kann im Notfall Leben retten.

Waldviertler Kernland
Gratis Erste Hilfe-Kurse im Oktober

Die Kleinregion Waldviertler Kernland möchte die Team Österreich Lebensretter-App in der Region verbreiten und organisiert deshalb einen 16-stündige Erste-Hilfe-Kurse. Besonders dabei: Für alle die sich auf www.teamoesterreich.at registrieren und die Team Österreich Lebensretter-App installieren, ist der Kurs gratis. BEZIRK ZWETTL. Es gibt medizinische Notfälle, da zählt jede Minute. Oft ist jemand, der helfen kann, nur wenige Meter entfernt, weiß aber nicht, dass seine Hilfe gebraucht wird....

  • Zwettl
  • Daniel Schmidt
Grafenschlags Bgürgermeister Franz Heiderer, Christian Steiner sowie Doris Maurer und Elisabeth Höbartner-Gußl vom Waldviertler Kernland (v.l.)

Waldviertler Kernland
Kleinregion sagt Starkregenereignissen den Kampf an

Hangrutschungen, kleinräumige Überflutungen - Begleiterscheinungen von Starkregenereignissen, welche durch die voranschreitenden Klimaerwärmung auch in der Kleinregion Waldviertler Kernland immer mehr zunehmen. Als Klimawandel-Anpassungsregion ist es ein Ziel der Region, die durch diese Naturgefahren auftretenden Schäden zu minimieren und Vorkehrungen zu treffen. GRAFENSCHLAG. Die Region möchte hierfür das Instrument der Flurplanung nutzen. Am 18. August stellte Christian Steiner von der NÖ...

  • Zwettl
  • Daniel Schmidt
Ingrid Kleber, Julius Koppensteiner, Werner Bock, Anna Huber, Christine Steindl, Friederike Bugnits, Engelbert Heiderer, Franz und Traude Mayer, Angela Fichtinger, Paul Schachenhofer, Doris Maurer, Reinhard Höchtl, Regine Nestler und Josef Rehberger (v.l.) freuen sich auf kommende Aktivitäten.

Waldviertler Kernland
Projekte nehmen wieder Fahrt auf

Zum ersten Mal nach vielen Monaten trafen die freiwilligen Mitarbeiter aus den Projekten "MahlZeit" und "Digital, gesund altern" wieder mit dem Projektteam vom Waldviertler Kernland zusammen. BEZIRK ZWETTL. Unter Einhaltung aller Corona-Bestimmungen verbrachten die Freiwilligen einen informativen Nachmittag im Gasthaus Schrammel in Kottes. Kernland-Geschäftsführerin Doris Maurer berichtete über die vergangenen Monate und gab eine Vorschau auf ein großes Projekt, das für die kommenden Jahre in...

  • Zwettl
  • Daniel Schmidt
Die 14 Gemeinden der Kleinregion Waldviertler Kernland

Waldviertler Kernland
Kleinregion beschließt neue Entwicklungsstrategie

In der Vorstandssitzung der Kleinregion Waldviertler Kernland wurde die neue Entwicklungsstrategie für die Jahre 2021 bis 2025 beschlossen. Seit Sommer 2020 wurde mit der Unterstützung der NÖ.Regional am kleinregionalen Strategieplan gearbeitet. BEZIRK ZWETTL. Die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen den 14 Mitgliedsgemeinden soll damit gefestigt und weitergeführt werden. In der abgelaufenen Umsetzungsphase von 2016 bis 2020 konnte Geschäftsführerin Doris Maurer mit ihrem Team gemeinsam mit den...

  • Zwettl
  • Daniel Schmidt
Bürgermeister Roland Zimmer, Manuela Bayreder sowie Gerlinde und Ernst Gölß  (v.l.) mit den Kindern der dritten Klasse Volksschule.

Naturkalender
Bad Traunsteiner Schüler pflanzen ganz besondere Hecke

Die Schüler der dritten Klasse der Volksschule Bad Traunstein pflanzten Ende April eine KLAR!-Hecke bei ihrer Volksschule. Die Hecke enthält zehn phänologische Zeigerpflanzen, die durch den Zeitpunkt ihrer Blüte oder Fruchtreife eine der zehn phänologischen Jahreszeiten einläuten.  Die Phänologie befasst sich mit den im Jahresablauf periodisch wiederkehrenden Entwicklungserscheinungen in der Natur. BAG TRAUNSTEIN. Diese Hecke wird in allen Gemeinden des Waldviertler Kernlands sowie in sechs...

  • Zwettl
  • Daniel Schmidt
"Wir freuen uns auf Teilnehmerinnen, die mit Spaß und vielen Aha-Erlebnissen ihr Potenzial erweitern möchten", meint Kursleiterin Brigitte Schönsleben-Thiery vom BhW Niederösterreich.
3

Waldviertler Kernland
Compuerter-Kurse: Frauennetzwerk macht Flügel

Das Waldviertler Kernland bietet unter der Leitung von Brigitte Schönsleben-Thiery kostenfreie Computer-Kursplätze für Frauen an OTTENSCHLAG. „Lernen macht Flügel“ ist ein Computerkurs für Frauen, die am PC keine oder kaum Vorkenntnisse haben, zeitgemäße Lernmethoden kennenlernen möchten oder wieder in den Arbeitsmarkt einsteigen wollen. Vom ersten Mausklick bis zur professionellen Internetrecherche – vom Formatieren in Word, dem Ordnungssystem am PC, bis E-Mail mit Anhang, Videokonferenzen und...

  • Zwettl
  • Bernhard Schabauer
Bürgermeister Franz Rosenkranz, Direktorin der Volksschule Albrechtsberg Petra Mayerhofer und Projektleiterin Doris Maurer (v.l.).

NÖ Volksschulen
Interaktive Lernunterlagen zu "Bichel" und "Kobel" erstellt

Die Volksschule Albrechtsberg hat gemeinsam mit der tschechischen Volksschule in Rimov, Homeschooling-optimierte Lernunterlagen für Volksschüler erstellt. Diese stehen nun allen Volksschulen Niederösterreichs zu Verfügung. REGION. Bichel und Kobel - was ist das? Viele kennen diese, für das Waldviertel so typischen Landschaftselemente nur, wenn sie sie sehen, aber nicht beim Namen. Bichel und Kobel sind kleine Gruppen von großen Steinen und Steinblöcken sowie Bäumen und Sträuchern, welche sich...

  • Zwettl
  • Katrin Pilz
Bürgermeister. Friedrich Fürst, Anna Ableitinger, Alina Barth und Alicia Mayerhofer (v.l.).

Martinsberg
Schüler pflanzen Wald der Zukunft

Die Schüler der dritten Klasse der Neuen Mittelschule Martinsberg pflanzten unter fachlicher Anleitung von Herbert Grulich einen klimafitten Wald. MARTINSBERG. Für das Projekt "Wald der Zukunft" stellte die Gemeinde Martinsberg ein 600 Ar großes Grundstück in Edlesberg zu Verfügung. Das Projekt wurde in Zusammenarbeit mit der Klimawandelanpassungsregion KLAR! Waldviertler Kernland im Rahmen des Klimaschulprojektes umgesetzt. Bei der Bepflanzung wurde besonders auf die Gestaltung eines...

  • Zwettl
  • Katrin Pilz
Elisabeth Höbartner-Gußl, Ingmar Prohaska, Doris Maurer, Dr. Dominik Christophel, Hubert Stark und Franz Brunner (v.l.).

Waldviertler Kernland
Spannende Einblicke in die Bodenkunde

Veranstaltungsreihe der KLAR! (Klimawandelanpassungsregion) Waldviertler Kernland vermittelt allerlei Wissenswertes über Humus. WALDVIERTEL. Wie gut sind unsere Böden im Waldviertler Kernland? Diese Frage stand im Mittelpunkt der zweiten Infoveranstaltung zum Thema Humusaufbau der KLAR! Waldviertler Kernland im Gasthaus Kirchberger in Himberg. Dominik Christophel und Hubert Stark von der "Humus-Bewegung" gewährten den interessierten Zuhörern vor Ort sowie per Livestream online vor den...

  • Zwettl
  • Katrin Pilz
In kleiner Runde werden beim Smart-Café Fragen rund um das eigene Smartphone besprochen. Im Bild: Reinhard Höchtl, Christoph Schönsleben und Ingrid Kleber (v.l.).

Initiative
"Fit am Smartphone" mit dem Waldviertler Kernland

Die Kleinregion Waldviertler Kernland startete 2019 das Digitalisierungsprojekt "Digital, gesund altern" für Personen über 60.  WALDVIERTEL. Was für viele zu Beginn eine Spielerei war, ist angesichts der Pandemie und ihrer Auswirkungen auf das soziale Leben zu einer echten Hilfe geworden, wie Projektleiterin Doris Maurer erzählt: "Es war unser erklärtes Ziel, die sichere Nutzung digitaler Medien und Gesundheitsförderung zu verbinden. Wie wichtig das gerade für ältere oder allein lebende...

  • Zwettl
  • Katrin Pilz
Michaela Klamert, Rene Zabransky, Petra Irk, Anneliese Haslinger, Veronika Müller, Michaela Gerstmayr, Tamara Lackner, Martina Fuchs, Bürgermeister Franz Heiderer und Conny Renner.

Waldviertler Kernland
Gesunde Gemeinden im Austausch

Gesundheit ist gerade in der jetzigen Zeit für viele eines der wichtigsten Anliegen. Die Gesunden Gemeinden unterstützen ihre Bürger dabei schon seit vielen Jahren. BEZIRK. Neben Vorträgen und Kursen rund um die Gesundheitsförderung oder auch mit dem Programm "Vorsorge Aktiv" haben gerade die Einwohner der Gesunden Gemeinden viele Möglichkeiten, ihre Gesundheit zu fördern. Um dieses umfangreiche Angebot der Gesunden Gemeinden im Waldviertler Kernland abzustimmen, trafen sich die...

  • Zwettl
  • Katrin Pilz
Der richtige Umgang mit Smartphones wird erlernt.
2

Neues Projekt
Senioren und Neulinge werden "Fit am Smartphone"

Ältere Menschen in die Grundlagen der Smartphonenutzung einzuführen, um neue Wege der Kontaktpflege zu erschließen – dieses Ziel verfolgen die 14 Gemeinden des Waldviertler Kernlands mit dem neuen Projekt "Gesunde Nachbarschaft verbindet".  BEZIRK ZWETTL. Personen, die bis jetzt noch kein Smartphone verwenden, werden Schritt für Schritt bei der Nutzung dieser Geräte unterstützt. Es werden grundlegende Funktionen wie das Telefonieren mit Freunden, das Versenden von Fotos sowie Videotelefonie per...

  • Zwettl
  • Katrin Pilz
Das Projektteam freut sich schon auf die vielen Anmeldungen! Regine Nestler und  Elisabeth Höbartner-Gußl vom Waldviertler Kernland, Paul Schachenhofer von der NÖ Regional, Simon Wimmer von der Donau Uni Krems, Projektleitung Doris Maurer vom Waldviertler Kernland, Christoph Schönsleben von Treffpunkt Bibliothek, Natali Denk von der Donau Uni Krems und Obmann des Waldviertler Kernlands Bgm. Christian Seper

Gesundheitsapp
Bald kommt STUPSI

OTTENSCHLAG. STUPSI ist die Gesundheits-App für ältere Menschen. Sie wurde in den letzten Monaten eigens für und mit älteren Personen entwickelt und soll diese zu einem gesundheitsbewussteren Verhalten anstupsen. Bei STUPSI steht die Verknüpfung von virtueller und realer Welt im Zentrum. Die App soll die Kommunikation und das Kennenlernen neuer Personen fördern und zu Verbesserungen in drei wichtigen Gesundheitsbereichen führen. Die Entwicklung von STUPSI erfolgte durch das Zentrum für...

  • Zwettl
  • Bernhard Schabauer
Doris Maurer und der neue Obmann Christian Seper (r.) danken dem bisherigen Obmann Robert Hafner (Mitte).

Waldviertler Kernland: Seper neuer Obmann

Robert Hafner übergibt sein Amt als Obmann des Vereins Waldviertler Kernland an Bgm. Christian Seper. MARTINSBERG. Bei der heurigen Generalversammlung, die unter Hygienevorkehrungen im Martinssaal stattfand, standen auch Neuwahlen des Vorstandes an. Im Mai 2015 hatte Robert Hafner das Amt vom damaligen Obmann Dieter Holzer übernommen. Er konnte den eingeschlagenen Weg erfolgreich weiterführen. Einige Höhepunkte aus seiner fünfjährigen Amtszeit: Die Kleinregion wird mit 9...

  • Zwettl
  • Bernhard Schabauer
So gesellige MahlZeit-Runden sind wohl erst im Herbst wieder möglich.

MahlZeit muss warten

OTTENSCHLAG. Das beliebe Seniorenformat „MahlZeit – gemeinsam essen, reden, lachen“ liegt wie viele andere gesellige Treffpunkte derzeit auf Eis. Auch wenn der Besuch von Gasthäusern endlich wieder möglich ist, wird es als vernünftiger angesehen, wenn die „Hochrisikogruppe“ noch keinen engeren gesellschaftlichen Austausch vornimmt. Viele regelmäßige Teilnehmer sind darüber betrübt, die gemeinsamen Stunden mit Gleichgesinnten fehlen ihnen. Auch die MahlZeit-Gastgeber vermissen das Zusammenkommen...

  • Zwettl
  • Bernhard Schabauer
Besichtigung einer Schadfläche in der Gemeinde Kottes: Franz Stöger WWG Krems, Bgm. Josef Zottl, KLAR! Managerin Doris Maurer, Obmann Waldviertler Kernland Robert Hafner, Obmann Verein zur Förderung des Waldes Gerhard Blabensteiner (v.l.).

Neues Projekt im Kernland sagt Borkenkäfer den Kampf an

OTTENSCHLAG. Die Veränderung des Klimas und der Besitzstruktur führen dazu, dass Waldbewirtschaftung neu gedacht werden muss. Der Verein zur Förderung des Waldes richtete gemeinsam mit der KLAR! Waldviertler Kernland die Koordinierungsstelle Wald WKL ein, um dieses Umdenken zu unterstüt­zen. Koordinierungsstelle Wald Waldbesitzer, die ihren Wald nicht aktiv bewirtschaften, fehlt oft das nötige Werkzeug und auch das nötige Wissen, um vom Borkenkäfer befallenen Bäume rasch aufarbeiten zu können....

  • Zwettl
  • Bernhard Schabauer
Herbert Grulich mit Schülern der NMS Martinsberg

Schüler errichten „Wald der Zukunft“

Die Schüler der NMS Martinsberg sind mitten in den Planungen für den „Wald der Zukunft“. MARTINSBERG. Die Schüler der NMS Martinsberg werden im Frühjahr im Rahmen des Klimaschulprojekts vom Waldviertler Kernlands einen „Wald der Zukunft“ pflanzen. Dazu stellt die Gemeinde Martinsberg ein 600 a großes Grundstück zur Verfügung. Jetzt im Winter planen die Schüler welche Bäume dort gepflanzt werden sollen. Unterstützt werden sie dabei von Waldbauexperten Herbert Grulich, der ihnen viele...

  • Zwettl
  • Bernhard Schabauer
Menschen, die das Herz am rechten Fleck haben: Josef Rehberger, Robert und Hermine Hafner, Engelbert und Margarethe Heiderer, Elfi und Werner Bock, Elisabeth Wachter, Doris Maurer, Anna Huber, Hermine Aigner, Christa Jager, Johann Haider, Anna Weißensteiner, Regine Nestler, Christine Steindl und Alfred Höbarth.
4

MahlZeit-Gastgeber geehrt
Ehrenamtliches Engagement für gesellige Stunden

BEZIRK. Mit einem kleinen Neujahrsempfang im Gasthaus Bauer in Grafenschlag wurde den ehrenamtlichen Mitarbeitern des Projekts "MahlZeit" gedankt. Das Projekt "MahlZeit – gemeinsam essen, reden, lachen" geht nun schon in das fünfte Jahr. Nach wie vor erfreut es sich im Waldviertler Kernland großer Beliebtheit. Die regelmäßigen Mittagstische in den zwölf teilnehmenden Gasthäusern sind immer sehr gut besucht und die älteren Menschen nehmen an zahlreichen unterschiedlichen Aktivitäten teil. Der...

  • Zwettl
  • Katrin Pilz
Thomas Hübner und Helfried Scheifinger von der ZAMG (Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik) mit den Schülern der NMS Martinsberg.
2 2

Klimaschulprojekt
Kernlandschulen werden klimafit

Die Kleinregion Waldviertler Kernland initiierte das „Klimaschulprojekt: Wald, Garten, Wasser“. Das Projekt wird in drei Schulen der Region – Landwirtschaftliche Fachschule (LFS) und Mittelschule Ottenschlag, Mittelschule Martinsberg – umgesetzt. BEZIRK ZWETTL. Schüler setzen sich dabei mit den Auswirkungen des Klimawandels auseinander und erarbeiten Maßnahmen zur Anpassung. Das Projekt umfasst zwei Schwerpunkte: Die Phänologie und das Schwerpunktthema der jeweiligen Schule....

  • Zwettl
  • Katrin Pilz
Doris Maurer (Geschäftsführerin Waldviertler Kernland), Schüler der NMS Albrechtsberg: Denise, Lena, Melanie, Valentina, Schüler der NMS Ottenschlag: Leonie, Elisa, Cora, Schüler den NMS Martinsberg: Kai, Laura, Thomas, Schüler der NMS Schönbach: Leonie, Jasmin, Hanna, Christian Prinz von littleprinz.at
4

Erfolgreiche Premiere
NMS-Schüler drehen Videos zum Thema Klimawandel

BEZIRK. „Es ist faszinierend, wie intensiv sich die Schüler der neuen Mittelschulen des Waldviertler Kernlands mit dem Thema Klimawandelanpassung auseinandergesetzt haben“, ist der Obmann der KLAR! Region Waldviertler Kernland begeistert. Letztes Schuljahr reichten die Schüler der neuen Mittelschulen insgesamt 21 Videos zum Thema Klimawandelanpassung ein. Die besten vier Ideen wurden in den Sommermonaten von Christian Prinz (little prinz productions) gemeinsam mit den Schülern professionell...

  • Zwettl
  • Katrin Pilz
1 6

Gmünd
Heinis Geheimnis des Erfolges

SCHREMS. 35 Jahre: Auf eine bewegte Geschichte kann die Waldviertler Werkstätte in Schrems zurückblicken. Auch wenn die Erfolgsgeschichte am seidenen Faden hing – nur das konsequente Schwimmen gegen den Strom hat das damalige Sozialprojekt zukunftsfähig gemacht. Die Überlebensstrategie Rückblickend bringt der Chef der Waldviertler Schuhe, Heini Staudinger, die damaligen Geschehnisse folgendermaßen auf den Punkt: „Hätten wir gefragt, warum so viele Schuhfabriken zusperren, hätten wir nie...

  • Gmünd
  • Eva Dietl-Schuller
4

Großes Ziel: Zuzug und weniger Leerstände

Zukunftswerkstatt im Waldviertler Kernland kämpft gegen Abwanderung und Leerstände MARTINSBERG. Im Herbst letzten Jahres schockierte das Waldviertler Kernland mit der Meldung über 300 Leerstände in der Region. Auch die aktuellen Einwohnerzahlen zeichnen einen weiteren Rückgang. Gemeinsam mit der FH St. Pölten und der Bevölkerung soll dieser Trend im Waldviertler Kernland gestoppt werden und wieder neues Leben in die leerstehenden Gebäude kommen. Mit der FH St. Pölten hat man dazu einen...

  • Zwettl
  • Bernhard Schabauer
2

Projekt "NachbarschaftsHILFE Plus" übertrifft alle Erwartungen

PÖLLA. Das Sozialprojekt „Nachbarschaftshilfe Plus“, welches seit April in den Gemeinden Röhrenbach im Bezirk Horn und Pölla im Bezirk Zwettl umgesetzt werden, übertrifft die Erwartungen der Initiatoren. Von den 38 Ehrenamtlichen wurden von April bis Oktober bereits über 500 Stunden bei 231 Einsätzen geschenkt. Neben den Besuchstdiensten sind Fahrten zum Arzt, in die Apotheke oder zum nächsten Nahversoger die wesentlichsten Einsatzgebiete. Im Projektzeitraum wurden seit Projektbeginn schon über...

  • Zwettl
  • Bernhard Schabauer
Xaver, Clemens, Marlene und Anja waren schon fleißig. Die schönen Sachen werden eine tolle Überraschung für Eltern, Oma und Opa.

Es weihnachtet in der Wichtelwerkstatt

OTTENSCHLAG. In allen 12 Standorten der NÖ-Kinderbetreuung wird in der Adventzeit wieder fleißig gebastelt. Spiel und Spaß kommen natürlich auch nicht zu kurz. Schon die Kleinen ab zweieinhalb Jahren sind herzlich willkommen, ebenso wie Kinder bis 12 Jahre. Vier Wochen lang werden jeweils zwei Nachmittage (14-17 Uhr) in der „Wichtelwerkstatt“ angeboten, jeder, der Lust hat, kann teilnehmen (nur mit Anmeldung möglich!). Während die Kinder gut betreut sind, haben die Eltern Zeit in Ruhe den...

  • Zwettl
  • Bernhard Schabauer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.