Weinende Brücke in der Abendsonne ...

Bei der Schnellbahnstation Siemensstraße in Wien 21 wurde im Jahr 1998 vom österreichischen Bildhauer Prof. Wander Bertoni die "Weinende Brücke" errichtet. 
SIe erinnert an die zahlreichen italienischen Kriegsgefangenen, die im Jahr 1916, mitten im ersten Weltkrieg diese Brücke der Floridsdorfer Hochbahn (diese verbindet den Zweig der Nordwestbahn mit dem der Nordbahn) in Zwangsarbeit errichten mussten. 
Inschrifttafel: Ein Mahnmal für die Zukunft!
Text aus:  www.sagen.at
  • Bei der Schnellbahnstation Siemensstraße in Wien 21 wurde im Jahr 1998 vom österreichischen Bildhauer Prof. Wander Bertoni die "Weinende Brücke" errichtet.
    SIe erinnert an die zahlreichen italienischen Kriegsgefangenen, die im Jahr 1916, mitten im ersten Weltkrieg diese Brücke der Floridsdorfer Hochbahn (diese verbindet den Zweig der Nordwestbahn mit dem der Nordbahn) in Zwangsarbeit errichten mussten.
    Inschrifttafel: Ein Mahnmal für die Zukunft!
    Text aus: www.sagen.at
  • hochgeladen von Ottilie Ebner

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen