Hohe Warte Stadion

2Bilder

Das heutige Hohe-Warte-Stadion wurde 1921 als größtes und modernstes Fußballstadion Kontinentaleuropas eröffnet. Länderspiele wie gegen Italien 1923 wurden in der größten Naturarena Europas seinerzeit von bis zu 80.000 Menschen verfolgt. Über die Jahrzehnte verfiel das Stadion langsam, so dass es zwischenzeitlich offiziell nur mehr 4.500 Plätze gab, da die Naturarena – also das Areal jenseits der befestigten Tribünen – auf Beschluss des Magistrats nicht mehr als Zuschauerraum genutzt werden durfte. Durch den Bau neuer Stahlrohrtribünen auf der Gegengeraden konnte die Kapazität wieder auf 5.500 Plätze erhöht werden.
Im April 2017 ist die in die Jahre gekommene Haupttribüne, welche 1976 errichtet worden ist, von den Behörden aufgrund von Holzfäule der Dachträger gesperrt worden. Es kann nun nur noch auf den drei gegenüberliegenden Stahlrohrtribünen oder der dahinterliegenden Böschung Platz genommen werden. Wann eine Reparatur der Dachträger geschieht, ist fraglich, da weder der Eigentümer (Stadtgemeinde Wien), noch die Stadionbetreiber (Gesellschaft Hohe Warte) für die Sanierungskosten, welche auf mindestens €200.000,- geschätzt wurden, aufkommen möchten.

Wo: Hohe Warte Stadion, Klabundg., 1190 Wien auf Karte anzeigen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen