14.06.2016, 16:08 Uhr

Top Ten Platzierung in Baden !

Platz 9 in Baden: Tommy Kunert und Christoph Dressler vom 1. Badener Beachvolleyballverein
Das Beachvolleyballduo Thomas Kunert und Christoph Dressler vom 1. Badener Beachvolleyballverein holte beim CEV Satellite in Baden zwar Rang 9, war aber dennoch nicht ganz zufrieden.

Gleich in der Eröffnungspartie bekamen sie es mit Gordieiev/Babich aus der Ukraine zu tun. Es entwickelte sich ein harter Kampf, den die Ukrainer letztendlich mit 18:16 im Entscheidungssatz gewinnen konnten.

Gegen Großbritannien gelang den Österreichern dann ein 2:1-Erfolg. Im Achtelfinale mussten sie sich dann allerdings den Israelis Faiga/Hilman mit 0:2 geschlagen geben und beendeten das Turnier auf Rang 9.

„Wir wollten bei unserem ersten gemeinsamen Baden-Auftritt gerne ins Semifinale kommen, das hat heute nicht geklappt. Wir konnten mit unserem Service heute keinen Druck erzeugen, darüber hinaus haben die gegnerischen Blockspieler - alle über zwei Meter groß - heute enorm gut gespielt. Jetzt liegt unsere volle Konzentration auf dem Conti-Cup Finale in Stavanger, wo es um ein weiteres Olympiaticket geht“, resümiert Kunert.

„Wir haben hier auch taktisch ein bisschen etwas Neues ausprobiert. Nächste Woche lassen wir bewusst den Grand Slam in Polen aus, um uns in Ruhe auf Norwegen vorzubereiten. Gemeinsam mit Huber/Seidl absolvieren wir noch eine intensive Trainingswoche, um uns den nötigen Feinschliff für diese große Aufgabe zu holen“, ist auch Dressler schon aufs Conti-Cup Finale fokussiert.

Von 23.6.-26.6. geht es beim Conti-Cup in Norwegen um ein weiteres Olympiaticket für Österreich. 16 europäische Nationen kämpfen dort um den Turniersieg.

Infos zum Team findet ihr hier:
Beachvolleyballteam Kunert/Dressler
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.