29.03.2016, 08:16 Uhr

10-jähriges Jubiläum des Bildungscenters Traiskirchen Süd des BFI NÖ bei Spinat und Spiegelei

Spinat und Spiegelei des BFI NÖ: vlnr.: Bürgermeister der Stadtgemeinde Traiskirchen Andreas Babler, MSc, BFI NÖ Geschäftsführer Mag. Michael Jonach, AMS NÖ Geschäftsführer Mag. Karl Fakler, AK NÖ Präsident und ÖGB NÖ Vorsitzender Markus Wieser, BFI NÖ Vorstandsvorsitzender Christian Farthofer und Klubobmann und Bürgermeister der Stadtgemeinde Ebenfurth Alfredo Rosenmaier
Traiskirchen: Bildungscenter Traiskirchen | Bereits zum 12. Mal lud das BFI NÖ seine Geschäftspartner aus ganz Niederösterreich zur traditionellen Gründonnerstagsveranstaltung „Spinat und Spiegelei“ am 24. März 2016 ein. Erstmals fand die Veranstaltung, anlässlich seines 10-jährigen Bestehens, im Bildungscenter Traiskirchen Süd statt. Zahlreiche namhafte Gäste folgten der Einladung zum beliebten Event. Unter anderem AK NÖ Präsident Markus Wieser, Klubobmann und Bürgermeister der Stadtgemeinde Ebenfurth Alfredo Rosenmaier, Bürgermeister der Stadtgemeinde Traiskirchen Andreas Babler, MSc sowie „Alt“-Bürgermeister Fritz Knotzer und AMS NÖ Geschäftsführer Mag. Karl Fakler. Im Rahmen dieser Veranstaltung präsentierte das BFI NÖ seinen Gästen das neue Bildungsprogramm mit rund 1.100 Kursen sowie den Standort mit seiner beeindruckenden Erfolgsgeschichte.

Vorstandsvorsitzender Christian Farthofer präsentierte die Erfolgskennzahlen des Standortes: „Auf einer Schulungsfläche von rund 3.200 Quadratmeter stehen 150 Ausbildungsplätze zur Verfügung. Insgesamt absolvierten seit der Eröffnung des Bildungscenters Traiskirchen Süd mehr als 5.100 TeilnehmerInnen eine Aus- oder Weiterbildung sowohl im Jugend- als auch im Erwachsenenbildungsbereich“.

AK NÖ Präsident Markus Wieser ist von der Qualität am BFI NÖ überzeugt: „Das BFI NÖ ist seit über 55 Jahren ein beständiger Bildungspartner und steht den ArbeitnehmerInnen in Niederösterreich mit einem innovativen und hochwertigen Bildungsprogramm sowie einer maßgeschneiderten und qualitätsorientierten Bildungsberatung zur Seite. Rund 17.000 TeilnehmerInnen in rund 2.890 Seminaren zeigen die große Nachfrage an hochwertiger Aus- und Weiterbildung am BFI NÖ“.

BFI NÖ Vorstandsvorsitzender Christian Farthofer, BFI NÖ Geschäftsführer Mag. Michael Jonach sowie AK NÖ Präsident Markus Wieser würdigten die Bürgermeister der Stadtgemeinde Traiskirchen, Andreas Babler, MSc sowie den Bürgermeister a.D. Fritz Knotzer, für ihren maßgeblichen Einsatz im Bereich der Jugendausbildung mit dem Glasoscar des BFI NÖ.

Im Rahmen dieses Events wurden stellvertretend für die Jugendlichen, die beim BFI NÖ erfolgreich eine Ausbildung absolvieren, die Absolventin der Kosmetik- und Fußpflegeausbildung Marliesa Orth sowie der Maler und Beschichtungstechniker in Ausbildung Marcus Klotz, für ihre besonderen Leistungen geehrt. „Pro Jahr werden rund 2.000 Jugendliche in den verschiedenen Ausbildungseinrichtungen betreut bzw. ausgebildet. Die Erfolgsquote von 99 Prozent bei den Lehrabschlüssen der Lehrlinge in den Überbetrieblichen Lehrwerkstätten spricht für die hohe Ausbildungsqualität des BFI NÖ“, informiert Mag. Michael Jonach im Interview. AMS NÖ Geschäftsführer Mag. Karl Fakler zum Bildungscenter Traiskirchen: „Die Jugendlichen erhalten hier zukunftsorientierte Berufsausbildungen, die am niederösterreichischen Arbeitsmarkt nachgefragt werden und erlangen somit eine echte Chance um ihre Zukunftsperspektiven zu verbessern“.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.