02.09.2016, 14:48 Uhr

Neue Billa Filiale in Bruck eröffnet

Bürgermeister Richard Hemmer, Susanne Horvath (Billa Marktmanagerin), Johannes Wratschko (Billa Regionalmanager) und Fabian Spicker (Billa Vertriebsmanager) vor dem Backshop. (Foto: Billa AG/ Dusek)
BRUCK. Der Rewe-Konzern erweitert in der Bezirkshauptstadt, nun eröffnete in der Pachfurther Straße die zweite Billa-Filiale in Bruck: "Ich freue mich über den zweiten Standort und über 17 neue Arbeitsplätze", so Bürgermeister Richard Hemmer. Auch Finanz - und Wirtschaftsstadtrat Josef Newertal ist zufrieden: "Damit haben viele junge neue Leute einen Arbeitsplatz gefunden, die InnenstadtbewohnerInnen haben wieder eine wohnortnahe Versorgung, nach der Zielpunktschließung und finanziell bedeutet dies zusätzliche Arbeitsplätze."

„Die regionale Verankerung steht bei Billa im Mittelpunkt. Als größter Nahversorger Österreichs bieten wir den Menschen nicht nur täglich frische Lebensmittel, sondern haben uns auch zur lokalen Wertschöpfung verpflichtet“, so Jansa weiter. Zum einen schafft die neue Filiale 17 neue Arbeitsplätze, zum anderen wurde im Zuge der Errichtung mit lokalen Zulieferern zusammen gearbeitet. „Wir arbeiten eng mit Firmen aus der Gegend zusammen, wie etwa der Firma Elektro Berthold GmbH aus Mannersdorf, die Elektronikarbeiten übernommen hat“, so BILLA Vertriebsmanagerin Barbara Hertel. Mit dem Billa Regional Regal führt die neue Filiale in Bruck 30 Produkte von 10 Produzenten direkt aus der Region. Darunter zum Beispiel den Bio Marillen Apfelsaft der Familie Schäfer aus Tattendorf. Außerdem gibt es täglich frisches Gebäck von Bäckern aus der Umgebung in Bedienung. „Wir arbeiten seit Jahrzehnten mit lokalen Bäckern zusammen und bieten unseren Kunden täglich frisches, österreichisches, handgefertigtes Gebäck – auch in Bio-Qualität“, erklärt Regionalmanager Johannes Wratschko.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.