Bruck an der Leitha

Beiträge zum Thema Bruck an der Leitha

Sport
Der FK Hainburg kehrt auf den Rasen zurück.

Sport
FK Hainburg steigt ins Training ein

HAINBURG (flake). Erleichterung bei den Amateurvereinen des Bezirks: Es darf wieder trainiert werden, wenn auch mit den bekannten Corona-Auflagen. "Wir sind froh, dass es wieder losgeht und sind bereits in das Training eingestiegen", erklärt Hainburgs Sektionsleiter Peter Stojkoff. Die Kicker sind fit und gesund. "Wir können mit einem Großteil der Mannschaft arbeiten, einzig die Legionäre aus der Slowakei und aus Ungarn können noch nicht mitwirken", hält Stojkoff fest. Hainburg gehört zum...

  • 26.05.20
Lokales
V.l.n.r.: Markus Hofmann (Brückenmeisterei Alland), Landtagspräsident Karl Wilfing, Gerhard Math (Bürgermeister Hundsheim),  Helmut Salat (Leiter NÖ Straßenbauabteilung Tulln), Martin Herzog (Brückenmeisterei Alland) beim Baustart am 25. Mai 2020

Hundsheim
Neubau der Brücke über Altenburgerbach startet

Über dem Altenburgerbach bei Hundsheim wird im Zuge der L 167 eine Brücke gebaut.  HUNDSHEIM.  Landtagspräsident Karl Wilfing hat in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner den Baubeginn für den Neubau der Brücke über den Altenburgerbach bei Hundsheim im Zuge der Landesstraße L 167 vorgenommen. Die Straße überführt zwischen Bad Deutsch Altenburg und Prellenkirchen, auf Höhe Hundsheim den Altenburger Bach.  Aufgrund des Alters weist das Objekt bereits starke bauliche...

  • 26.05.20
Lokales
Ein Selfie von Bürgermeister Weil in der Brucker Bücherei - mit Schutzmaske und Sicherheitsabstand

Zurück zur Normalität
Gewohnte Öffnungszeiten für Brucker Bücherei

BRUCK/LEITHA. Nach der Corona-Krise kehrt Schritt für Schritt der Alltag zurück. Die städtische Bücherei hat wieder zu den gewohnten Zeiten für die Brucker geöffnet. Bürgermeister Gerhard Weil besuchte die Bücherei und berichtet: „Ich freue mich, dass dieses Service mit dem notwendigen Abstand und Mundschutz wieder starten kann.“ Öffnungszeiten der Bücherei: Montag und Mittwoch 9 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr Freitag 9 bis 18 Uhr Samstag 9 bis 12 Uhr

  • 26.05.20
Lokales
Die Lehrer der NMS Hainburg bedanken sich für die Gesichtsvisiere.

Danksagung
Hainburger Lehrer erhalten Gesichtsvisiere

HAINBURG. Die Direktorin der Neuen Mittelschule Hainburg Bettina Schön bedankt sich herzlich bei Baumeister Gültekin Tegmen für das Sponsoring der Gesichtsvisiere für alle Lehrer und Bedienstete der Schule sowie bei Erich Dürnsteiner für den Holztisch im neu gestalteten Eltern-Besprechungszimmer.

  • 26.05.20
Lokales
Die Jugend hilft mit.

Corona
Jugend Göttlesbrunn unterstützte Nahversorger

GÖTTLESBRUNN. Während der Corona-Krise hat die Jugend Göttlesbrunn in ihrer Gemeinde die Initiative ergriffen und sich dazu entschieden, ihren Teil zum Erhalt des Systems sowie zur Unterstützung besonders gefährdeter Personen beizutragen. Sechs Wochen lang unterstützten die Jugendlichen den Nahversorger Nah & Frisch Pimpel in Göttlesbrunn bei den Hauszustellungen. Zusätzlich wurde allen Gemeindebürgern angeboten, andere wichtige Besorgungen wie etwa Medikamente für sie durchzuführen....

  • 25.05.20
Lokales
Stadträtin Lisa Miletich, Kindergartenleiterin Barbara Toth, Bürgermeister Gerhard Weil und Bauhofleiter Franz Gutdeutsch (v.l.n.r.) gestalteten den Garten für die Kinder um.
2 Bilder

Bruck an der Leitha
Garten wurde für die Kinder umgestaltet

Der Brucker Kindergarten II bekam eine neue Sandkiste.  BRUCK/LEITHA. Die Mitarbeiter des Bauhofes haben den Garten des Kindergarten II in der Höfleinerstraße umgestaltet. Durch die Zusammenlegung der Kindergärten II und III ist die dominante Hecke als Trennung nicht mehr nötig. Sie wurde durchbrochen und ein Verbindungsweg zwischen den Sandkisten gestaltet. Neue Sandkiste zum Spielen „Jetzt können die Kinder den Sand zwischen den Kisten hin- und her befördern“, freut sich die Leiterin...

  • 25.05.20
Wirtschaft
Der Optiker- und Hörgerätebetrieb der Familie Bastel am Brucker Hauptplatz besteht seit dem Jahr 1979.

Unser G'schäft
Brucker Traditions-Optiker feiert 40-jähriges Bestehen

40 Jahre Tradition  BRUCK/LEITHA. Der Familienbetrieb Optik Bastel ist nunmehr seit 40 Jahren Teil der Brucker Wirtschaft. Seit 1979 bietet das Traditionsunternehmen durch die Gründung in der Hainburgerstraße von Hanspeter Bastel Brillen, Kontaktlinsen und Hörgeräte. 1993 zog der Optiker in die Räumlichkeiten am Brucker Hauptplatz. Das Team bestand damals aus vier Mitarbeitern. Der Verkaufsraum wurde modernisiert und eine eigene Werkstätte wurde eingerichtet. Zum 25-jährigen Jubiläum wurde der...

  • 22.05.20
Lokales
Felix Böhm (Straßenmeisterei Bruck), LAbg. Gerhard Schödinger, Bezirkshauptmann Peter Suchanek, Eva Müller vom Kindergarten Himberg, Bernhard Eremit (Fairma Eremit Wildungsmauer), Bürodirektor Franz Süss sowie Elisabeth Melichar tragen die Gesichtsvisiere vor der Bezirkshauptmannschaft Bruck an der Leitha.

Corona
Brucker Kindergärten bekommen Gesichtsvisiere

BEZIRK BRUCK. Die Firma Eremit aus Wildungsmauer hat als Unterstützung in der Corona-Krise 1.000 Gesichtsvisiere für die Kindergartenpädagogen und -assistenten im Bezirk Bruck an der Leitha gespendet. Die Straßenmeisterei Bruck übernimmt die Zustellung der Gesichtsmasken an die Kindergärten. „Ich bedanke mich nicht nur bei Bernhard Eremit für diese großartige Spende sowie bei der Straßenmeisterei für die Zustellung, sondern möchte auch in diesen schwierigen Zeiten den Kindergartenpädagoginnen...

  • 22.05.20
Lokales
Kapitän Markus Haider legt in Hainburg an.
2 Bilder

Ausflugsziel
Das Schiff "Carnuntum" schippert ab Juni von Hainburg nach Orth

Ab Juni gibt es eine neue Schiffsroute von Hainburg nach Orth an der Donau als Ausflugsziel.  Route auf der Donau HAINBURG. Das Schiff "Carnuntum" wird mit seinem Kapitän Markus Haider zum ersten Mal regelmäßig ab 1. Juni 2020 jeden Sonn- und Feiertag um 13 Uhr von der Mittelalterstadt Hainburg am Donaulimes nach Orth an der Donau fahren. Entschleunigend stromaufwärts die Stadt und den Nationalpark Donau Auen bestaunend, schippert der Kapitän seine Gäste knappe zwei Stunden nach Orth an...

  • 22.05.20
Wirtschaft
2 Bilder

Karriere im Bezirk Bruck
Supermarkt sucht Lehrlinge in Hainburg und Schwechat

BEZIRK BRUCK/LEITHA. Die Supermarktkette Merkur von der Rewe Gruppe ist österreichweit auf der Suche nach jungen Menschen, die ihre Lehre in diesem Jahr im Lebensmittelhandel starten möchten. Niederösterreichweit sind 19 Ausbildungsplätze zu vergeben, davon drei im Bezirk Bruck an der Leitha. Die Filialen im Einkaufszentrum Schwechat und Hainburg in der Pressburger Reichsstraße suchen noch Verstärkung.  Ausbildungsangebot In den Merkur Märkten stehen den Jugendlichen fünf Lehrberufe zur...

  • 22.05.20
Wirtschaft
Der Brucker Wochenmarkt feierte seinen 11. Geburtstag.

Wirtschaft
Brucker Wochenmarkt bietet seit elf Jahren regionale Produkte

BRUCK/LEITHA.  Am Samstag tummelten sich wieder die treuen Besucher am Brucker Wochenmarkt. Regionalität und Frische stehen im Vordergrund. Produzenten aus der Umgebung bieten Erdbeeren, Melanzani, Fisolen, Paradeiser, Mehlspeisen, Bärlauchbrote, Käse, Rindfleisch sowie Keramikprodukte.  Zum elften Geburtstag des Marktes gratulierten Bürgermeister Gerhard Weil, Vizebürgermeister Roman Brunnthaler und Marktsponsor Hanns Wannasek von der NÖ Versicherung mit feurigen Geschenken für die...

  • 20.05.20
Lokales
Gerhard Schödinger war beim Tierheim Bruck/Leitha.

Bezirk Bruck an der Leitha
Land Niederösterreich unterstützt Tierheime

BRUCK/LEITHA. Durch die Corona-Krise konnten auch die Tierheime seit Mitte März keine Veranstaltungen und Flohmärkte mehr abhalten und die Tiervergabe wurde ebenfalls vorübergehend eingestellt. Somit ist ein Großteil der Einnahmen weggefallen. Das Land Niederösterreich  beschloss deshalb eine Fördervorauszahlung von 300.000 Euro für die acht Tierheime. „Der Tierschutz hat in Niederösterreich einen hohen Stellenwert, deswegen war es für uns selbstverständlich, dass wir den Betreibern rasch und...

  • 20.05.20
Politik

SPÖ fordert Unterstützung für Amateursportvereine

45 % der nachgewiesenen, laufenden Kosten sollen Sportvereinen helfen, deren Überleben zu sichern. Windholz: „Antrag zur Unterstützung für Amateursportvereine ist im NÖ Landtag eingebracht“ BEZIRK BRUCK/L. (red). Der Sportsprecher der SPÖ NÖ, LAbg. Rainer Windholz, MSc, berichtet, dass die SPÖ NÖ im Landtag einen Antrag eingebracht hat, der zur Unterstützung der vielen Amateursportvereine in Niederösterreich dienen soll: „Wir haben im Landtag einen Antrag eingebracht, wonach den...

  • 18.05.20
Lokales
Der Haupteingang in das Klostergebiet in der Wüste im Naturpark Mannersdorf liegt im Nordwesten und wurde „Pforte“ genannt. Neben dem mächtigen Torbogen der Pforte standen die Leopoldskapelle und das Pförtnerhaus.
26 Bilder

Fauna und Flora in der Wüste im Naturpark Mannersdorf im Mai 2020
Die Wüste lebt

Der Naturpark “DIE WÜSTE Mannersdorf” beherbergt ein ehemaliges Klostergebiet der Unbeschuhten Karmeliter und die Ruine der ehemaligen Burg Scharfeneck. Das Klosterareal war einst von einer 4,5 Kilometer langen Klostermauer umgeben, die auch heute noch teilweise erhalten ist. Innerhalb der Klostermauer, auch Wüstenmauer genannt, befanden sich ursprünglich im Wald verstreut sieben Einsiedeleien. Ferner gab es einen Fischkalter, einen Fischteich, einen Obstgarten, einen Meierhof, drei...

  • 17.05.20
  •  3
  •  2
Sport
Der SC Göttlesbrunn arbeitet mit Freiwilligen weiter kontinuierlich am Erscheinungsbild seiner Anlage.

Sport Göttlesbrunn
Renovierungs-Arbeiten gehen in die nächste Runde

GÖTTLESBRUNN (flake). Die Kultivierungsarbeiten am Göttlesbrunner Sportplatz gehen in die nächste Runde. Christoph Tilli und Josef Jäger sorgten dafür, dass die Rasenflächen und die Anlage mit entsprechendem Gerät bearbeitet wurden. Neue, größere Betreuerhütten stellte Harald Krisa zur Verfügung. Die neuen Sitzgelegenheiten entsprangen der echten Handwerkskunst von Reserve-Goalie Daniel Schmitt. Damit ist die Anlage mit Sicherheit schon jetzt für einen Aufstieg in höhere Fußball-Ligen...

  • 11.05.20
Lokales
Die neue Ampelschaltung bei der A4 Abfahrt Bruck Ost (von Wien kommend) verhindert viele Unfälle.
2 Bilder

Verkehr
Unfallstrecken in Bruck werden abgesichert

BEZIRK BRUCK/LEITHA. Oft reichen schon ein paar Striche, um die Unfallzahl an einem Hotspot deutlich zu senken. Von Bodenmarkierungen über Verkehrszeichen bis hin zu größeren Umbauten - rund 100 Gefahrenstellen entschärft der NÖ Straßendienst pro Jahr. Das ist auch notwendig, denn im vergangenen Jahr sind in Niederösterreich 101 Menschen bei Unfällen gestorben. Auch die aktuelle Jahresbilanz für Bruck an der Leitha öffnet die Augen: 412 Mal hat es bei uns gekracht, 537 Menschen sind dabei...

  • 11.05.20
  •  1
Wirtschaft
Robert Trebitsch präsentiert die komfortablen Gesichtsvisiere.
3 Bilder

Corona
Unternehmen in Wildungsmauer produziert Gesichtsschutz

WILDUNGSMAUER.  Aktuell werden die Wirtschaft und das Alltagsleben nach der Corona-Krise langsam wieder hochgefahren. Eine wesentliche Voraussetzung dafür sind der Mund-Nasen-Schutz oder Gesichtsvisiere. Das regionale Unternehmen Eremit Display ist auf diesem Gebiet mit innovativen Produktentwicklungen erfolgreich. Der niederösterreichische Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger stattete dem familiengeführten, mittelständischen Unternehmen gemeinsam mit den Bezirksblättern Bruck einen virtuellen...

  • 11.05.20
  •  1
Wirtschaft
Die Vermittlung beim AMS nimmt wieder leicht zu.

AMS Bruck/Leitha
Lockerungen führen zu leichtem Anstieg der Beschäftigungen

Die Kurzarbeit und die Arbeitslosigkeit sind auf einem Rekordhoch. Doch seit Ende April gibt es einen leicht positiven Beschäftigungstrend.  Positive Nachricht vom Arbeitsmarkt BRUCK/LEITHA. Die Corona Beschränkungen haben seit Mitte März zu einem extremen Anstieg der Arbeitslosigkeit und der Kurzarbeit geführt. Jener Anstieg hat sich im April zwar verlangsamt, dennoch gibt es bei den beim AMS vorgemerkten Personen ein Rekordhoch. Trotz all dem hat AMS Bruck Leiter Herbert Leidenfrost auch...

  • 08.05.20
Lokales
Eine starke Gelsenpopulation im Sommer kann vermieden werden.
2 Bilder

Leithaauen
GEBL Verein gibt Tipps für einen gelsenfreien Sommer

Der GEBL - Verein zur Bekämpfung der Gelsen in den Leithaauen geht ins zehnte Jahr und erklärt die Vermehrung und Vermeidung der lästigen Blutsauger MANNERSDORF. Die meisten kennen die Situation den lauen Sommerabend im Freien genießen zu wollen und dann von den Quälgeistern - den Gelsen belästigt zu werden. Der Verein "GEBL" engagiert sich dafür, die Gelsenpopulation in den Leithaauen möglichst gering zu halten. Tipps für den eigenen GartenJeder Einzelne kann mit kleinen Handgriffen...

  • 06.05.20
Lokales
Patrick Dreiszker, Renate Bogensperger, Sabine Hahn, Rainer Windholz, Michael Winter, Gerhard Weil, Lisa Miletich, Susi Bokor, Roman Brunnthaler, Didi Kuscher und Franz Babka Nowak sagen Danke -  mit Schutzmasken und Abstand.

Corona-Krise
Brucker SPÖ bedankt sich bei Systemerhalter

BRUCK/LEITHA. Um ihre Wertschätzung zu zeigen, übergaben die Funktionäre der SPÖ Bruck den systemrelevanten Arbeitnehmern Leberkäse und Süßigkeiten als Dankeschön. Während der Coronakrise leisten Verkäufer im Lebensmittelhandel, Apotheker, Sanitäter, Zivildiener, Polizisten, Pädagogen in Schulen und Kindergärten sowie die Mitarbeiter am Gemeindeamt, am Bauhof oder bei der Post Großes, um das System am Laufen zu halten. Stadtparteivorsitzender Christian Schenzel und Bürgermeister Gerhard Weil...

  • 06.05.20
Lokales
Der Energiepark steht "unter Strom".
2 Bilder

Windkraft
Brucker Energiepark sichert Versorgung

BRUCK/LEITHA. Auch in der Corona-Krise steht der Energiepark Bruck an der Leitha weiter "unter Strom" und konnte den Betrieb  sehr gut aufrechterhalten.  Zu Beginn der allgemeinen Einschränkungen stand  im Vordergrund, wie die stabile Energiebereitstellung durch Windkraft, und Biogas weiterhin zu bewerkstelligen ist. Der verantwortliche Windradtechniker Michael Peter steuerte die externen Serviceteams im Home-Office Modus. Die Windparks liefen und laufen ohne Einschränkungen durch. Die Biogas...

  • 06.05.20
Lokales
2 Bilder

Damals & Heute: Bruck an der Leitha

BEZIRK BRUCK/LEITHA. Richtig nostalgisch wurde es am YouTube Kanal von Circus Pikard. Zirkusdirektor Alexander Schneller hat Bilder aus der Show von 1991 heraus gekramt. Das Zelt hat damals noch ganz anders ausgesehen.

  • 05.05.20
Zirkusdirektor Alexander Schneller ist bereit für den Start.
3 Bilder
  • 5. Juni 2020 um 17:00
  • Am Sportplatz
  • Hof am Leithaberge

Circus Pikard startet Saison nach Corona-Krise

Veranstaltungen bis 100 Personen sind wieder erlaubt. Circus Pikard feiert am 5. Juni Premiere in Hof.  HOF AM LEITHABERGE. Die Corona-Krise hat viele Künstler in eine lange Zwangspause geschickt. Nun sind Veranstaltungen bis 100 Personen wieder erlaubt und der Circus Pikard kann endlich in die Saison 2020 starten. Der Familienzirkus feiert am Freitag, 5. Juni (fast drei Monate verspätet) seine Premiere beim Sportplatz in Hof am Leithaberge, wo auch das Winterquartier liegt. Die...

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.