30.08.2016, 07:53 Uhr

Basketball: Donaustädter Wolves stellen drei Hauptamtliche Trainer ein

Wien: Wolves Dome | Die Vienna D.C. Timberwolves stehen seit Jahren für qualitativ hochstehende Nachwuchsarbeit im Basketball. Die Karriereschritte von Jakob Pöltl (NBA), Marvin Ogunsipe und Erol Ersek (beide FC Bayern München Basketball) sind die Vorzeigebeispiele für erfolgreiche Entwicklungen unter den hervorragenden Rahmenbedingungen der Timberwolves Basketball Akademie.

Die Timberwolves verstärken ab der Saison 2016/17 ihr Commitment zum Nachwuchs mit einem Meilenstein in der Vereinsgeschichte und stellen drei Trainer hauptamtlich ein. Neben dem Sportlichen Leiter Aldin Saracevic, sind dies Akademie-Athletiktrainer Johannes Weissenbacher und 2BL-Coach Hubert Schmidt.

„Angesichts des bemerkenswerten Wachstums der Akademie, die im kommenden Schuljahr bereits 41 Timberwölfinnen und Timberwölfe besuchen, können wir durch diesen in Österreich einzigartigen Schritt die bestmögliche Talenteförderung gewährleisten“, freut sich Saracevic.

„Wir freuen uns sehr, diesen großen Schritt im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung der urbanen Weltsportart Basketball gehen zu können. Damit stärken die Wolves das Berufsbild Jugendtrainer und schaffen Arbeitsplätze im Sport. In diesem Zusammenhang wollen wir uns auch bei unseren Partnern sehr herzlich bedanken und wünschen unseren Coaches viel Erfolg für Ihre zukünftige Tätigkeit“, sagt Timberwolves-Präsident Wolfgang Horak.

Personalien:

ALDIN SARACEVIC (25) ist seit dem Alter von 12 Jahren ein Timberwolf, lernte als Spieler im Wolves-Nachwuchs die Vereinsgrundsätze von seinem Vorgänger als Sportlicher Leiter, Andreas Schnedl, kennen, und ist seit seinem 18. Lebensjahr Nachwuchstrainer bei den Wölfen. Der Lehrwart baute die Mädchen-Sparte der Timberwolves auf und treibt durch seine zahlreichen Kontakte auch die Internationalisierung der Akademie und die internationalen Spiele voran. Saracevic ist Akademie-Leiter und in der kommenden Saison auch MU16/1- und WU19/Damen-Trainer.


JOHANNES WEISSENBACHER (28) ist seit über vier Jahren Trainer bei den Timberwolves. Die Kombination seiner Ausbildungen (Athletiktrainer, A-Lizenz-Fitnesstrainer, Basketball-Trainer) prädestinieren ihn für die Aufgabe des Akademie-Athletiktrainers. Zudem betreut Weissenbacher unter anderem die MU14/1-Mannschaft.

HUBERT SCHMIDT (36) spielte zwei Saisonen mit den Timberwolves in der 2. Bundesliga und hat neun Saisonen als Trainer bei den Wölfen hinter sich. Schmidt, der die A-Lizenz und das FIBA Europe Coaching Certificate innehat und Assistant Coach des Herren-Nationalteams und Nachwuchsnationalteam-Trainer war, betreut neben dem 2BL- nun auch das MU19/1-Team und ist einer der Akademie-Trainer.

Information:
Homepage VIenna D.C. Timberwolves

Facebook Fanseite

1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.