13.10.2016, 14:55 Uhr

Erntedankfest / Tag der Altenarbeit

Unter dem Motto „Liebe säen, wachsen lassen und ernten“ stand der diesjährige Tag der Altenarbeit, bei dem auch gleichzeitig das Erntedankfest gefeiert wurde.
Im festlich geschmückten Festsaal fanden sich Bewohner, Mitarbeiter und Besucher ein, um gemeinsam Erntedank zu feiern. Musikalisch umrahmt wurde die Feier vom Trachtenchor Hartkirchen und die Landjugend Hartkirchen gestaltete eine kunstvoll geflochtene Erntekrone. Den Höhepunkt der Feier bildete die Einweihung des Marterls. Es wurde gemeinsam gesungen und in Texten und Gedichten daran erinnert, wie vielfältig die Gründe sind, aus denen wir Dankbarkeit empfinden. Denn erst durch das gemeinsame Zusammenhelfen und – halten ist eine großzügige Ernte möglich. So ist auch durch die gemeinsame Mitwirkung und Gestaltung der Garten mit dem Marterl als Treffpunkt entstanden.
Ein besonderer Dank gilt an dieser Stelle den Sponsoren des Marterls:
• Goldhaubengruppe Hartkirchen
• Hilkeringer Trachtengruppe
• Schaunberger Trachtengruppe
• Katholisches Bildungswerk Hartkirchen
• Raiffeisenbank Hartkirchen
• ÖVP Hartkirchen
Sie haben durch ihre Großzügigkeit, das Entstehen des Marterls ermöglicht. Der Garten mit dem schönen Marterl soll ein Treffpunkt werden, für gemeinsame Feste im Jahreskreis und offen stehen für alle Menschen die sich dort treffen, aufhalten und beteiligen möchten.
Bei einer anschließenden Agape wurde gemeinsam auf das neue Marterl angestoßen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.