29.05.2016, 12:51 Uhr

Gewappnet für den Ernstfall

Die Bezirksfeuerwehrjugend zeigte sich einmal mehr in Höchstform.

Breitenbrunn. Der vergangene Samstag war mit über 30 Grad der erste richtig heiße Sommertag. Doch anstatt ins Schwimmbad zu gehen, stellten sich zahlreiche Jugendliche im Alter zwischen 10 und 16 Jahren einem schweißtreibenden Wettkampf. Die Jugendmannschaften aus dem Bezirk sowie einige Gastmannschaften bewiesen, dass sie den Herausforderungen des 31. Bezirksfeuerwehrjugendleistungswettbewerbs mehr als gewachsen waren. Die Teilnehmer hatten einen Parcours mit Hindernissen zu überwinden und dabei noch einige knifflige Aufgaben zu erfüllen. Den Bronzebewerb konnte die Mannschaft aus Schützen für sich entscheiden, gefolgt vom gemischten Team Schützen/Mörbisch, Steinbrunn belegte Platz 3. Den Silberbewerb gewann ebenfalls das Team Schützen vor Steinbrunn und Schützen/Mörbisch.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.