08.08.2016, 09:16 Uhr

Highland Games in Donnerskirchen

Kilt, Whisky und Dudelsack – schottischer Flair in Donnerskirchen

DONNERSKIRCHEN. Bereits zum 20. Mal veranstalteten die Gordon Highlanders of Austria die Highland Games in Donnerskirchen. „Als Schottlandliebhaber kommt man an den Highland Games einfach nicht vorbei“, erklärt Chief Christoph Gänsbacher den Beginn der Spiele vor zwanzig Jahren. Am Sonntag ging das Event bei strahlendem Sonnenschein über die Bühne, zahlreich kam das Publikum, um die Athleten zu bewundern und sich an Kulinarik, Whisky und schottischen Flair zu erfreuen.

Sechs Disziplinen

Einziger Wehrmutstropfen an einem sonst perfekten Tag war die Teilnehmerzahl. „28 Männer und sechs Frauen treten heuer in Teams gegeneinander an. Wir hatten aber auch schon 60 Starter“, erklärt Gänsbacher. Die Teilnehmer im heurigen Jahr kamen aus ganz Österreich, auch Deutsche waren mit dabei.
Diese mussten sich gegeneinander in den schottischen Disziplinen Baumstammwerfen, Gewichthochwurch, Seilziehen und Fassrollen messen. Ergänzt wurde das Spektakel durch die österreichischen Aufgaben Bierwetttrinken und Eierweitwurf.
Die Highland Games waren auch in ihrer 20. Auflage ein Top-Event und brachten mehr als nur einen Hauch Schottland nach Donnerskirchen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.