17.08.2016, 00:00 Uhr

Besondere Vorsicht bei Gewinnzusagen

Bei Gewinnzusagen sollten Sie besonders vorsichtig sein. Besonders, wenn Sie an keinem Gewinnspiel teilgenommen haben (Foto: fotolia/Robert Kneschke)

Wissen ist Trumpf – wertvolle Tipps für VerbraucherInnen aus dem Konsumentenschutz

Gewinnzusagen werden immer wieder dazu benützt, um an Konsumentendaten heranzukommen bzw. Konsumenten für Werbefahrten zu gewinnen.

Vorsicht ist geboten

Daher ist schon aus diesem Grund Vorsicht geboten. Darüber hinaus muss man sich im Klaren sein, dass heutzutage niemand etwas zu verschenken hat, besonders nicht an solche Personen, die an keinem Gewinnspiel teilgenommen haben.

Rechtliche Bestimmungen

Aus rechtlicher Sicht ist zunächst auf die Bestimmung im Konsumentenschutzgesetz (§ 5c) hinzuweisen. Dort heißt es sinngemäß, dass Unternehmer, die Gewinnzusagen an Verbraucher senden und durch die Gestaltung dieser Zusendungen den Eindruck erwecken, dass Verbraucher einen bestimmten Preis gewonnen haben, dem Verbraucher diesen Preis auch wirklich zu leisten.

Preis ist einklagbar

Dabei ist entscheidend, dass aus der Zusendung der Gewinner eindeutig hervorgeht und nicht erst in einer noch durchzuführenden Ziehung oder auf andere Weise ermittelt werden muss! Haben Sie keinen Zweifel an der Gewinnzusage, ist die Gewinnübergabe auch von keiner weiteren Ziehung abhängig und wollen Sie daher den Gerichtsweg bestreiten, sei jedenfalls darauf hingewiesen, dass ein derartiger Prozess ein nicht zu unterschätzendes Kostenrisiko in sich birgt und deshalb eine Prozessführung nur bei Vorliegen einer Rechtsschutzversicherung zu empfehlen ist.

Konsumentenschutz-Tipp:

Achten Sie jedenfalls ganz genau auf den Wortlaut im Prospekt, denn zu 99 Prozent gewinnen Sie nichts!

Mit freundlicher Unterstützung der
Konsumentenschutz- und Mietrechtsberatung
Beratungszeit: Mo-Fr, 8-12 Uhr
Telefon: 0576002346
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.