28.04.2016, 16:30 Uhr

Justizzentrum Eisenstadt zum Bersten voll

Das Justizzentrum in Eisenstadt platzt laut Toth „aus allen Nähten“. (Foto: Tscheinig)
Die Justizanstalt Eisenstadt ist mit 116 Prozent zu voll – vor allem die vielen Schlepper machen in Eisenstadt aufgrund der Grenznähe zu schaffen.
„Wir gehen davon aus, dass sich die Lage in den Sommermonaten zuspitzen wird. Die steigenden Zahlen der in Haft genommenen Schlepper lässt die Justizanstalt aus allen Nähten platzen. Viele Beamte fühlen sich im Stich gelassen , aber es gibt anscheinend kein praxistaugliches Rezept. ,Wir haben das Gefühl, dass man sich gar nicht darum kümmert' sagen hinter vorgehaltener Hand die Kollegen aus Eisenstadt. Das birgt eine unglaubliche Gefahr für die Sicherheit. Die Sicherheit, aber auch der Bediensteten aber auch der Bevölkerung.“ schlägt Bundesvorsitzender Stv der freiheitlichen Justizgewerkschaft, HansToth, Alarm.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.