18.05.2016, 08:00 Uhr

Verkehrssicherheitskampagne "Das Rad ich dir!"

Das Land Burgenland und das Kuratorium für Verkehrssicherheit starten die Verkehrssicherheitskampagne „Das Rad ich dir!“ (Foto: Claudia Rötzer)
BURGENLAND. Das Land Burgenland, das KFV (Kuratorium für Verkehrssicherheit) und ihre Partner starten im Rahmen der Kampagne „Sicheres Burgenland – Sei dabei“ die diesjährige Verkehrssicherheitskampagne „Das Rad ich dir!“.
Ziel ist es, Radfahrerinnen und Radfahrer auf die Hauptunfallrisiken beim Radfahren aufmerksam zu machen. Gleichzeitig sollen klare und einfache Sicherheitstipps eine Änderung jener Verhaltensmuster herbeiführen, die für viele Unfälle verantwortlich sind.

Anstieg der Radunfälle

Das Rad als Fortbewegungsmittel findet im Burgenland nicht nur im Sport und in der Freizeit Verwendung, sondern wird auch immer mehr für Alltagswege genutzt. Die Kehrseite dabei ist, dass die Unfallstatistik im Burgenland einen deutlichen Anstieg der Unfälle mit Radfahrern in den vergangenen Jahren aufzeigt: Im Zeitraum 2010 bis 2014 stieg die Zahl der Radunfälle im Burgenland um 15 Prozent.

Fünf klare Botschaften

Ein wesentlicher Baustein in der Präventionsarbeit ist, bei den Radfahrerinnen und Radfahrern das Bewusstsein und die Bereitschaft zu schaffen, einfache und nachvollziehbare Regeln zu verinnerlichen und zu befolgen - egal ob Sie in der Freizeit oder im Alltag unterwegs sind.
Und diese fünf klaren und einfachen Botschaften werden entlang von beliebten Radwegen platziert sowie über verschiedenen Medien auf sympathische Weise transportiert:

1. "Lass dich nicht ablenken"
2. "Mache dich sichtbar"
3. "Trage einen Helm"
4. "Fahre rücksichtsvoll"
5. "Übung macht den Meister"

Veranstaltung in Rust

Neben den fix montierten Tafeln entlang der beliebtesten Radwege steht das „Sichere Radfahren“ auch bei einer Veranstaltung in Rust (28. Juni, ab 09.00 Uhr am Parkplatz Altes Stadttor) im Mittelpunkt.
KFV, ÖAMTC, ARBÖ, Rotes Kreuz, Polizei, Fahrschulen und Sporthandel haben dazu ein buntes Programm zusammengestellt und informieren umfassend zum Motto „Das Rad ich Dir!“

Im Rahmen des Events gibt es neben einem attraktiven Gewinnspiel, bei dem Fahrräder gewonnen werden können, spannende, aber vor allem sehr lehrreiche Stationen für Groß und Klein: Der ÖAMTC mit einem Fahrradparcours, der ARBÖ mit einem Fahrradcheck, die Polizei informiert zum Thema Diebstahlschutz sowie Verhalten im Straßenverkehr, eine Fahrschule demonstriert mithilfe eines LKWs den „Toten Winkel“, es gibt Erste-Hilfe-Vorführungen durch das Rote Kreuz und vieles mehr. Natürlich schaut auch Helmi, der Verkehrssicherheitsexperte des KFV, an diesem Tag vorbei!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.