08.04.2016, 11:56 Uhr

Keine Lizenz für Güssing Knights – Verein aus Admiral Basketball Liga (ABL) ausgeschlossen

ABL-Präsident Karl Schweitzer verkündete den Lizenzentzug für die Güssnig Knights
EISENSTADT/GÜSSING. Der Basketballverein Güssing Knights steht ab sofort ohne Lizenz da und wird aus der Meisterschaft der Admiral Basketball Liga (ABL) ausgeschlossen. Das gab Karl Schweitzer, Präsident der ABL, bei einer Pressekonferenz am Freitagvormittag in Eisenstadt bekannt.

Causa Güssing endgültig beendet

"Es ist für mich nicht einfach, aber mit dem heutigen Tag ist der zweifache Meister, Cupsieger und Europa Cup-Teilnehmer Güssing Geschichte", verkündete Karl Schweitzer unter Tränen. Es sei ein äußerst trauriger Tag für Liga und Fans.
Den Südburgenländern wurde im Zusammenhang mit einem Konkursverfahren über die ökoStadt Güssing Sport GmbH, deren Gesellschafter der Verein ist, die Lizenz entzogen.

Ergebnisse annulliert

Der Lizenzentzug hat auch Auswirkungen auf den Meisterschaftsbetrieb. Alle Bundesliga-Spiele des aktuellen Tabellenführers werden nach 33 von 36 gespielten Runden annulliert. Aufgrund der Ligabestimmungen müsste der burgenländische Klub in der Landesliga wieder beginnen. Schweitzer räumte jedoch die Möglichkeit eines Antrages seitens des Klubs für die Teilnahme an der zweiten Liga ein. "Dieser würde dann natürlich vom Präsidium geprüft werden", so Schweitzer.

Großer Respekt für Verein und Fans

Der Ligapräsident brachte trotz allem seine Wertschätzung für die Bemühungen des Vereins zum Ausdruck. "Ich habe großen Respekt für die Bemühungen und Versuche der Güssing Knights und ihrer Fans, den Verein zu retten. Die Verbindlichkeiten waren aber derart hoch, dass eine Rettung nicht möglich war."

"Keine Forderungen der Spieler"

Zudem betonte Schweitzer, es hätte bis jetzt entgegen aller Gerüchte keinerlei Forderungen der Knights-Spieler bezüglich ausstehender Gehälter gegeben. Ein mögliches Sondertransferrecht würde es für die nun Vereinslosen Spieler allerdings nicht geben.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.