02.04.2016, 11:37 Uhr

Alle Jahre wieder: Heuschnupfen

Es ist wieder so weit: Der Pollenflug droht wieder einigen das Frühjahr zu vermiesen. Dabei ist es ganz einfach den Heuschnupfen bis auf verbleibende 5-10% zurückzudrängen oder gar zu vermeiden:
Milchprodukte und jegliches tierisches Eiweiß weglassen, auch Alkohol in jedweder Form. Dann geht es einem schon viel besser. Wer noch einiges mehr tun möchte, um noch weniger Symptome zu haben, der läßt des weiteren die Finger von folgenden Nahrungsmitteln: Hülsenfrüchte, Tomaten, Dosen"futter", Sojasouce, also vor allem histaminhaltige Lebensmittel. Und wer ganz und gar beschwerdefrei werden möchte sollte auf rein basisch verstoffwechselnde Kost achten, d.h. viel Gemüse, Kartoffeln, kein bis wenig Brot, eher Hirse und Buchweizen als anderes gekochtes Getreide; Obst nur, wenn es reif ist, denn unreifes Obst versoffwechselt sauer. So gelingt es den Betroffenen von Arzneimitteln komplett wegzukommen und das Frühjahr ist wieder ein Genuss.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.