Allergie

Beiträge zum Thema Allergie

Hier finden Sie regelmäßig die aktuellen Werte des Pollenwarndienstes für den Linzer Zentralraum.
6

Aktuelle Pollenwerte für Linz
Zunehmende Belastung durch Wegerich

+++ Artikel wird laufend aktualisiert +++ Der Pollenwarndienst im Kepler Uniklinikum Linz meldet am 7. Juli 2021: Pollenbelastung durch GräserIn den Niederungen, vor allem im trockenen Zentralraum, ist die Pollenbelastung durch Gräser durch Mahd und Trockenheit nur mehr geringfügig. Im höheren Mühlviertel und in den Bergen können lokal in Schattlagen noch mäßige Belastungen durch Gräser auftreten. Bei Trockenheit im Zuge der Hitzewelle nimmt allgemein die Belastung durch Wegerich im Gegensatz...

  • Linz
  • Christian Diabl
2

Natur
Was der Holunder alles kann

Die Holunderblüte duftet intensiv. LANGENLOIS. Der Holunder ist ein Tausendsassa. Aus den Blüten wird etwa der beliebte Holundersaft zum Verdünnen gemacht. Manche Menschen reagieren auch allergisch mit Symptome wie eine laufende Nase, Schnupfen, Niesen, Jucken und einiges mehr. In der Homäopathie hilft er als Globolie etwa bei verstopfter Nase.

  • Krems
  • Doris Necker
Allergischer Schock kurz nach einer Impfung von Biontech/Pfizer in einer Wiener Impfstraße.
1 Aktion 3

Ärztin als Lebensretterin
Mann erlitt nach Impfung allergischen Schock

Am Freitag kam es in einer Impfbox zu einer dramatischen Situation: Ein Geimpfter erlitt einen allergischen Schock. Die anwesende Ärztin reagiert sofort und rettete ihm das Leben. Ärztekammer-Vizepräsident-Steinhart: „Der Fall in Wien zeigt, dass Impfungen ohne Anwesenheit von Ärztinnen oder Ärzten lebensgefährlich sein können!“  Wien. Eine extrem seltene Reaktion löste eine Covid-Schutzimpfung bei einem 54-jährigen Wiener im 21. Wiener Gemeindebezirk aus: Kurz nach 18 Uhr teilte nach einer...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Maria Jelenko-Benedikt
Pollenflug kann Allergikern das Leben sehr schwer machen. Verschiedene Präparate können die Symptome lindern.

Allergie
Was tun, wenn die Augen jucken und tränen

Fließschnupfen und Niesattacken, tränende und juckende Augen sind typische Heuschnupfen-Symptome. Diese machen Pollenallergikern schwer zu schaffen und verderben ihnen oft die Lust auf Aktivitäten im Freien. ÖSTERREICH. Wenn die Pollen fliegen greifen viele Betroffene zu Nasensprays, -tropfen oder -salben sowie Augentropfen. Aufgabe von Nasensprays, sowie Augentropfen ist es bei Heuschnupfen, einen lang anhaltenden Schutzfilm auf der Schleimhaut bzw. auf der Hornhaut zu bilden. Ohne...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
Traganthwurzel mindert Allergiesymptome.

Allergie
Die Allergie an der Wurzel packen

Der Spezialextrakt der Traganthwurzel hilft auf natürlich Weise die lästigen Allergie-Beschwerden zu reduzieren. ÖSTERREICH. Die Traganthwurzel wird schon lange in der traditionellen chinesischen Medizin verwendet, um das Immunsystem bei Allergien positiv zu beeinflussen. Inzwischen wird sie auch in der heimischen Naturheilkunde geschätzt. Der pflanzliche Spezialextrakt hilft dabei, die allergischen Reaktionen auf natürliche Weise abzuschwächen. Die Traganthwurzel vermindert die Überreaktion...

  • Wien
  • Landstraße
  • Carola Bachbauer
Der Frühling ist für viele Allergiker eine Zeit des Leidens: Die Traditionelle Europäische Medizin (TEM) kann einen Lösungsansatz darstellen.
3

Natürliche Kräfte für Allergiker
Wie Pflanzen durch den Frühling helfen

Der Frühling ist für viele Allergiker eine Zeit des Leidens: Die Traditionelle Europäische Medizin (TEM) kann einen Lösungsansatz darstellen. SCHWERTBERG. Juck- und Niesreiz, Atembeschwerden oder Schleim im Rachenraum werden jeden Frühling für viele Allergiker zum Problem. Laut Zahlen der Statistik Austria aus 2019 leidet jeder Fünfte in Österreich an einer ärztlich diagnostizierten Allergie. In den nächsten Wochen haben unter anderem Pappel, Erle, Hasel, Esche, Birke und Gräser Hochsaison. Auf...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Wilhelm Wulz übernahm die Apotheke seiner Eltern.

Rupertus Apotheke
Mit Rat und Tat zur Seite - Anlaufstelle für Maxglaner

Seit etwa 100 Jahren findet man die Rupertus Apotheke am Standort Maxglan. SALZBURG. Bereits im Jänner und Februar besuchten erste pollengeplagte Menschen die Rupertus Apotheke, um sich Rat zu holen. Inhaber Wilhelm Wulz meint, dass viele Allergiker heuer dem Mund-Nasen-Schutz etwas abgewinnen könnten, schließlich könne dieser neben einer Sonnenbrille aktiv zum Schutz vor Pollen beitragen. In der Rupertus Apotheke kennt man sich, viele Leute – vor allem Ältere – schätzen das kostenfreie...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Birkenpollen verursachen häufig Allergien und Kreuzreaktionen mit anderen Pollen und Nahrungsmitteln.

Pollenallergie
Der Frühblüher und ihre Kreuzreaktionen

Die Pollensaison hat begonnen. Zu den Frühblühern, die häufig Allergien hervorrufen, zählen in erster Linie Bäume wie Birke, Hasel, Erle und Esche. Allergiker reagieren auf bestimmte Proteine in den Pollen (Allergene). Ähneln sich jene Allergene, kann es zu sogenannten Kreuzreaktionen kommen, etwa innerhalb der Birkengewächse. So können beispielsweise auch Hasel oder Erle für Birkenpollenallergiker zum Problem werden. ÖSTERREICH. Nahrungsmittelallergien stehen häufig in Zusammenhang mit...

  • Wien
  • Anna Schuster
Franka Rothaug mit ihrem Backbuch "Süßes für Allergiker".
1 4

Buchtipp "Süßes für Allergiker"
Neues Backbuch verrät Rezepte für Allergiker

Wer Allergien hat, muss nicht auf Süßes verzichten. Das beweist Franka Rothaug mit ihrem Backbuch "Süßes für Allergiker". WIEN/WIEDEN. Sie sind laktoseintolerant, haben eine Glutenunverträglichkeit oder verzichten bewusst auf tierische Produkte, aber gehören dennoch zu den Naschkatzen und lieben Mehlspeisen aller Art? Dann kennen Sie sicherlich das "Allergiker Café" in der Wiedner Hauptstraße 35. Dort backt das Mutter-Tochter-Gespann Margret und Franka Rothaug alles, was das süße Herz begehrt –...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Mit den ersten zarten Frühlingsstrahlen regen sich auch Pflanzen und Blüten wieder: Damit geht für Pollenallergiker das Leiden los. Heuer wird sie aber schwächer ausfallen.
1 2

Ozone verstärken Symptome
Pollensaison 2021 milder, aber komplexer

Für 2021 wird Dank des langen und kühlen Winters eine milde Pollensaison prognostiziert. Jedoch nehmen Pollenallergien zu und werden immer vielfältiger. Das liege unter anderem an der Klimaerwärmung.  ÖSTERREICH. „Wir sind heute beinahe das ganze Jahr über mit Allergenen konfrontiert, die zum Teil vor einigen Jahren noch gar nicht als Allergie-Auslöser bekannt waren“, sagte Erika Jensen-Jarolim, Präsidentin der Österreichischen Gesellschaft für Allergologie und Immunologie (ÖGAI) bei einer...

  • Adrian Langer
2

Allergiker aufgepasst
Pollenallergie: immer komplexer & vielfältiger

Gute Nachricht für die Pollensaison 2021: sie wird voraussichtlich milder Für Menschen, die unter dem Blütenstaub von Hasel, Erle, Birke & Co leiden, ist der Frühling sowohl Freud‘ als auch Leid. Durch den Kälteeinbruch im Jänner verzögerte sich die Blüte von Hasel und Erle um zwei Wochen. Die Frühblüher haben ihre Belastungsspitze inzwischen überschritten und für eine durchschnittliche Saison gesorgt. Die nächste Belastungswelle folgt mit der Esche, deren allergologisches Potenzial oft...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Dr. Thomas Horvatits gibt Ratschläge für die Pollensaison
Aktion 5

Interview mit Dr. Thomas Horvatits zur Vorbeugung und Behandlung von Pollenallergien
Die Pollensaison hat begonnen – was können Allergiker tun?

Wir erfreuen uns an Krokussen, ersten Primeln und Palmkätzchen, aber für Pollenallergiker bedeuten diese Frühlingsboten gleichzeitig auch den Beginn der gefürchteten Pollensaison. Die bringt für viele Menschen wieder massive Allergieprobleme mit sich. Wie man diese am besten im Griff behalten kann, haben wir den Kobersdorfer Gemeindearzt Dr. Thomas Horvatits gefragt, der auch selbst Erfahrungen mit Pollen-Allergien hat. BB: Hat die Pollensaison heuer schon begonnen? Dr. Horvatits: Ja, Erle und...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Gesa Buzanich
Die richtige Anwendung des Inhalators will gelernt sein.

Mini Med-Webinar
Asthma oder Allergie?

Asthma kann mit Allergien zusammenhängen, muss es aber nicht. Die Lungenfachärztin Michaela Popp gab in einem Mini Med-Webinar wertvolle Tipps für ein beschwerdefreies Leben mit der Diagnose Asthma. ÖSTERREICH. Eine Allergie ist immer eine überschießende Immunreaktion des Körpers auf ein oder mehrere Allergene oder andere Auslöser, beispielsweise Pollen, Tierhaare oder -exkremente (Hausstaubmilbe). Das kann sich über eine allergische Rhinitis (Schnupfensymptome) oder über ein Asthma bronchiale...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
Michaela Ranta, Oberärztin der Abteilung für „Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie“ am Schwerpunktkrankenhaus Feldkirch
2

"Heuschnupfen" klopft an die Tür
Allergieambulanz informiert: Erle und Hasel kitzeln in der Nase

Mit Frühlingsbeginn startet die Pollensaison. Erle und Hasel sorgen bereits für ein Kitzeln in der Nase. Erste Anlaufstelle für Betroffene ist Allgemeinmediziner. Allergieambulanz erst in zweiter Linie zuständig. Einigen Allergikern ist es bereits aufgefallen, dass die Pollen wieder im Anflug sind. Oberärztin Michaela Ranta, Abteilung für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie am Schwerpunktkrankenhaus Feldkirch: „Wir haben hier zwar keine Pollenfalle, die die Daten in Echtzeit...

  • Vorarlberg
  • RZ Regionalzeitung
Die positive Wirkung der Krimmler Wasserfälle wurde erforscht und hier gemalt von Arnulf Hartl, Leiter der Ökomedizin (PMU).
1 Aktion 4

Berge lassen uns länger leben
Natur bringt Chancen für Gesundheitssystem

Immunologe Arnulf Hartl: "Die Natur und wir sind nicht trennbar". Er zeigt wie sehr sich die Umwelt auf unsere Gesundheit auswirkt und wieviel hier noch möglich ist. GROSSGMAIN. Dass Zeit und Bewegung in der Natur den Menschen gut tun, klingt logisch. Der in Großgmain lebende Arnulf Hartl, Leiter des Instituts für Ökomedizin an der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität (PMU) in Salzburg, kann dies mit seinen zahlreichen Studien beweisen. Gemeinsam mit anderen Institutionen im Alpenraum und...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Gegen Hausstaubmilben helfen spezielle Matratzen- und Bettzeugbezüge sowie das Waschen von Polster und Decke bei 60 ⁰Celsius.
3

Für maximale Beschwerdefreiheit
Wie Allergie und Asthma optimal behandelt werden

Vielfältiges Behandlungsangebot im Kepler Universitätsklinikum OÖ. Asthma bronchiale ist eine chronische Erkrankung. Betroffene reagieren auf verschiedene Reize unter anderem mit verengten Atemwegen, einem Anschwellen der Schleimhaut in den Bronchialwänden, mit Beschwerden wie Engegefühl in der Brust, Kurzatmigkeit, trockenem Reizhusten, Atemgeräuschen bis zu akuter Atemnot und Angstzuständen. Man unterscheidet allergisches und nicht-allergisches Asthma. Allergisches Asthma wird häufig durch...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Personen mit Immunerkrankungen bzw. geschwächtem Immunsystem dürfen unter gewissen Voraussetzungen ebenfalls geimpft werden.
1

COVID-19-Schutzimpfung
Welcher Impfstoff ist für wen geeignet?

Insbesondere Menschen mit Grunderkrankungen und ältere Personen fragen sich, welcher der verfügbaren COVID-19-Schutzimpfungen für sie geeignet ist. Eine Expertin gibt Antworten darauf. Die Österreicher können sich aufgrund des aktuellen Mangels an Impfstoffen zwar nicht aussuchen, welchen der beiden mRNA-Impfstoffe sie erhalten, doch fragen sich viele Menschen, ob der eine besser ist als der andere bzw. ob sich der Vektorimpfstoff für sie eignet. Diese und andere Fragen beantwortet Univ.-Prof....

  • Wien
  • Emanuel Munkhambwa
Eine neuartige Lutschtablette simuliert den Kuhstalleffekt für Allergiker.

Allergie
Effekt des Kuhstalls in einer Tablette

Menschen, die auf einem Bauernhof mit Kuhhaltung oder zumindest in der Nähe eines solchen leben, entwickeln wesentlich seltener Allergien oder Asthma. Studien zeigen: Kinder, die in einer Bauernhof-Umgebung aufwachsen, haben ein Asthma-Risiko von nur einem Prozent, Stadtkinder dagegen von zwölf Prozent. "In einer aktuellen Studie konnten wir erstmals nachweisen, dass ein von Kühen abgesondertes Protein, Beta-Lactoglobulin (BLG), eines der Schlüsselmoleküle für den sogenannten 'Bauernhofeffekt...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
Mit ersten allergische Reaktionen auf den Pollen der Purpur-Erle wird bereits gerechnet

Pollenwarnung
Erste Pollen sind im Anflug

KLAGENFURT. Noch rechnet der Kärntner Pollenwarndienst nicht mit einem relevanten Pollenflug im Klagenfurter Becken. Dafür ist der kältebedingte Rückstand in der Entwicklung der männlichen Blütenkätzchen von Erle und Hasel viel zu groß. "Ein kleines Problem könnte allerdings in städtischen Gebieten in der Nähe von Anpflanzungen der Purpur-Erle auftreten. Die Blütenkätzchen dieses Park- und Alleebaumes stehen kurz vor der Pollenfreisetzung. Die prognostizierten höheren Tagestemperaturen in den...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Mag. Stephan Fugger
Bei saisonalen Allergien wie dem Heuschnupfen besteht die Möglichkeit der Hyposensibilisierung. Idealer Zeitpunkt für den Therapiestart sind die kalten Monate.
2

Kalte Jahreszeit nutzen
Allergie: Jetzt ist bester Zeitpunkt für Therapie

Die Neigung zur Allergie ist vermutlich angeboren, rund 15 Prozent der Erwachsenen und bis zu 25 Prozent der Kinder leiden daran. OÖ. Beim Erstkontakt mit dem Auslöser wird das Immunsystem aktiviert, bei jedem weiteren Kontakt erinnert sich der Körper daran und wiederholt die Abwehrmaßnahmen. Innerhalb von Minuten oder bis zu einer Stunde danach kommt es zur allergischen Reaktion. Heute sind unterschiedlichste Therapieansätze bekannt, um die oftmals belastende Symptomatik in den Griff zu...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Hausstaubmilbe: Die Allergie darauf ist die zweithäufigste in Europa und hat in den Übergangszeiten Hochsaison.

Allergie
„High-Life“ für die Hausstaubmilbe im Winter

Bei Erkältungssymptomen sollte man derzeit auch an Allergien als Ursache denken OÖ. Aktuell dreht sich alles um Corona. Dabei können Erkältungssymptome auch durch Allergien ausgelöst werden. Denn gerade jetzt hat die Hausstaubmilben-Allergie Hochsaison. In der Heizperiode, wo Staub aus allen Ecken und Ritzen hochgewirbelt wird, sollte bei Niesen, Schnupfen, verstopfter Nase und Atemnot auch an eine mögliche Milbenallergie gedacht werden. Um das Fortschreiten der Entzündungsprozesse in den...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Andreas Angelini hat langjährige Erfahrung mit Pflanzenfarben. Dank seiner Erfahrung damit ist der Innsbrucker Naturfriseur bis Mitte Jänner ausgebucht.
6

Umweltbewusste Kosmetik
Der Naturfriseur aus Innsbruck

Andreas Angelini ist ein Grenzgänger unter den Friseuren: Seit fast zehn Jahren arbeitet er nur mit Pflanzenhaarfarben. INNSBRUCK. Auch als naturbewusster Mensch muss man häufig Abstriche machen. Besonders, wenn es um Frisuren oder Kosmetik geht. In diesen Bereichen ist der Spielraum begrenzt, denn die Pflegeprodukte beinhalten oft jede Menge Chemikalien. Haarlack, Farbprodukte, Balsam, Shampoo – egal, zu welchem Friseur man geht, immer bekommt man irgendein Produkt in die Haare geschmiert, das...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
Das Beifußblättrige Traubenkraut kann Heuschnupfen, Asthma und Kontaktallergien auslösen. Es wächst gerne am Straßenrand oder am Rand von Feldern.
1 3

Mund-Nasenschutz empfohlen
Unkraut löst Corona-ähnliche Symptome aus

Ragweed (oder Ambrosie) breitet sich durch das immer wärmer werdende Klima aus und verursacht bei Menschen mit Allergie schwere Symptome, die durchaus Ähnlichkeit mit denen einer Corona-Erkrankung haben. Derzeit befindet sich das Kraut in der Hochblüte. Über einen Atlas kann man feststellen, wo in Österreich sich Ragweed-Pflanzen befinden oder sie auch melden. ÖSTERREICH. Rund 115.000 Menschen sind in Österreich von einer Ragweed-Pollenallergie betroffen, so die Schätzungen des Österreichischen...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Maria Jelenko-Benedikt
Ragweedpflanzen erkennt man anhand der typisch gelappten Blattform. Die Blattunterseite ist grünlich. Unreife Blühstände, die sich noch in Entwicklung befinden, sind noch klein und unscheinbar, sind aber an der weißlichen Behaarung der Stängel zu erkennen.
4

Ragweed-Gesetz lässt warten
Ambrosia-Saison startet heuer früh

Die aus Nordamerika importierte Ragweed-Pflanze ist für Bauern und Allergiker ein wachsendes Problem. Ein gesetzliche Verpflichtung zur Eindämmung lässt weiter auf sich warten.  BEZIRK. Der klingende lateinische Name Ambrosia, Speise der Götter, täuscht – unter dem Namen Ragweed sorgt die Pflanze vor allem bei Allergikern für tränende Augen und rinnende Nasen. Und die Ragweed-Saison startet immer früher. Kein Gesetz in Sicht Eigentlich wollte das Land Burgenland Anfang des Jahres das im letzten...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Elisabeth Kloiber

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.