GesundheitsRundschau

Hier finden Sie alles rund um das Thema Gesundheit!

Wir werden immer älter. Das oberste Ziel dabei muss sein, gesund älter zu werden. Angesichts des demografischen Wandels ist es für jeden von uns wichtig, ein Bewusstsein für gesunde Ernährung, Bewegung und Wohlbefinden zu entwickeln.

Diese "gesunde Einstellung" findet man schon längst bei vielen Vereinen und Unternehmen. Auch immer mehr Privatpersonen beschäftigen sich mit diesen Themen. Gesundheit ist darum auch das große Thema der aktuellen BezirksRundschau-Ausgabe – der GesundheitsRundschau.

Wir nehmen das Gesundheitsland OÖ unter die Lupe und zeigen die neuesten Trends auf. Innovative Behandlungsmethoden, Fortschritte in der Medizin und betriebliche Gesundheitsförderung sind nur ein paar spannende Themen dieser Seite - viel Spaß beim Durchklicken!


GesundheitsRundschau

Beiträge zum Thema GesundheitsRundschau

Die Blutspendetermine im Bezirk finden statt.

Leben retten
Blutspendeaktionen im Bezirk Ried im Innkreis

Der Bedarf an lebensrettenden Blutkonserven macht keine Pause. RIED. Das Rote Kreuz bittet eindringlich um Teilnahme an den weiterhin stattfindenden Blutspendeaktionen. Diese sind explizit von den seitens der Bundesregierung kommunizierten Maßnahmen ausgenommen und dienen dazu, Leben zu retten. Jedoch:  Zu Blutspendeterminen kommen sollte nur, wer sich gesund und fit fühlt. Husten, Schnupfen, Heiserkeit oder ähnliche Symptome sind immer ein Ausschlussgrund vom Blutspenden. Spender müssen...

  • Ried
  • Lisa Nagl
Oberarzt Florian Baminger im Gespräch mit einer Patientin.
2

Oberarzt Baminger
"Nehmen Sie Kontrolluntersuchungen regelmäßig wahr"

Im zertifizierten Gynäkologischen Tumorzentrum am Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried arbeiten Mediziner verschiedener Disziplinen und Pflegekräfte optimal zusammen, um Patientinnen mit Unterleibskrebs ganzheitlich zu betreuen. RIED. Die Diagnose „Unterleibskrebs“ löst bei betroffenen Patientinnen und ihren Familien oft große Unsicherheit und Ängste aus. Diese Sorgen möglichst rasch zu beseitigen, ist das erklärte Ziel des zertifizierten Gynäkologischen Tumorzentrums Ried. Die...

  • Ried
  • Lisa Nagl
Gerhard Zalinger hier im Dienste des ÖFB. Hier beim Training mit David Alaba.

Gerhard Zallinger
Sportwissenschafter aus Pucking betreut auch Profisportler

PUCKING (red). Im Gespräch spricht der erfahrene Experte unter anderem über die Bedeutung von Ruhephasen und gibt wertvolle Tipps, wie man Verletzungen vorbeugen kann. Was sind ihre Hauptaufgaben beim ÖFB? Zallinger: Meine Aufgabe als Sportwissenschafter umfasst leistungsdiagnostische Maßnahmen und das konditionelle Training gemeinsam mit meinem Kollegen Roger Spry. Wie viel Training ist im Spitzensport gesund? Das läßt sich pauschal nicht beantworten, da jede Sportart unterschiedliche...

  • Linz-Land
  • Oliver Wurz
Die Volksschule Gurten ist zum dritten Mal "Gesunde Schule".

Gesunde Schule OÖ
Volksschule Gurten erhält zum dritten Mal Gütesiegel

Stolze 19 oberösterreichische Schulen erhielten im Mai das Gütesiegel „Gesunde Schule Oberösterreich“ – manche zum wiederholten Mal. GURTEN. Eine dieser Schulen ist die Volksschule in Gurten. Seit vielen Jahren ist hier die Gesundheitserziehung ein wichtiger Schwerpunkt. Bereits zum dritten Mal erhielt die Schule das Gütesiegel "Gesunde Schule". Die wöchentliche „Gesunde Jause“, Wasser als Hauptgetränk, „Freiluftklasse“, Konfliktbewältigung, gutes Raumklima, Müllvermeidung- und –trennung,...

  • Ried
  • Lisa Nagl
4

Trinken
Dein individueller Flüssigkeitsbedarf und geeignete Durstlöscher

Wie viel und was soll(t)en wir jeden Tag trinken? Welche Getränke zählen zu den optimalen Durstlöschern und welche sollen wir eher meiden bzw. selten trinken? 2 Liter, 3 Liter, 5 Liter oder doch nur 1 Liter? Im Internet findet man die unterschiedlichsten Empfehlungen wie viel man am Tag trinken sollte. Dieser Beitrag soll nun Klarheit schaffen. Trinken – aber wie viel?Laut der österreichischen Gesellschaft für Ernährung (ÖGE) sollen wir am Tag mindestens 1,5 Liter trinken (6x 250 ml) – das ist...

  • Wien
  • Melissa Millonig
„Hausmittel können kleine Wehwehchen oft schnell lindern, andere Behandlungen ergänzen oder einfach den Körper stärken. Sie sind schnell verfügbar und die Zutaten liefern Haushalt und Natur", sagt Landesbäuerin Johanna Haider.
5

Natürliche Hausmittel
OÖ Bäuerinnen verraten ihre Geheimtipps bei Wehwechen

Ein Insektenstich, eine kleine Abschürfung, ein leichter Sonnenbrand oder ein Kratzen im Hals: Kleine Wehwehchen kommen schnell und nicht immer muss dafür die große Apotheke ausgepackt werden. Auch Hausmittel schaffen oft Abhilfe. OÖ. Natur und Garten bieten für fast jedes Wehwehchen das passende Kraut oder das wohltuende Lebensmittel. Die Bäuerinnen im OÖ Bauernbund haben ihre Rezepte und Tipps in einer Broschüre zusammengetragen, die online unter ooe.bauernbund.at/broschueren erhältlich ist....

  • Oberösterreich
  • Birgit Leitner
Angst ist ein häufiger Begleiter einer Krebserkrankung. Aber auch danach haben viele Patienten Angst vor einem Rückfall.
2

Mit Angst umgehen
Online-Vortrag der Krebshilfe OÖ am 20. Mai

Die Krebshilfe Oberösterreich veranstaltet am 20. Mai  ein Online-Webinar zum Thema "Umgang mit der Angst nach einer Krebserkrankung". OÖ. Kaum eine Erkrankung löst so viele Ängste und Sorgen aus, wie eine Krebsdiagnose. Angst ist eine ganz normale Reaktion auf ein schwerwiegendes, bedrohliches Ereignis und kann in allen Phasen einer Krebserkrankung in unterschiedlich starker Ausprägung vorkommen. Ist die Angst über lange Zeit sehr stark ausgeprägt, bedeutet das großen Leidensdruck. In dem...

  • Oberösterreich
  • Birgit Leitner
Das Tagesbetreuungszentrum in Tumeltsham ist ab sofort geöffnet.
2

Tagesbetreuungszentrum Tumeltsham
"Tagesgäste sollen sich bei uns zu Hause fühlen"

Am 4. Mai 2021 öffnet das Tagesbetreuungszentrum in Tumeltsham das erste Mal seine Türen. TUMELTSHAM. Das Gemeinschaftsprojekt „Tagesbetreuungszentrum“ des Roten Kreuzes bietet in den neu errichteten Räumlichkeiten in Tumeltsham, Kirchenplatz 4, ein zusätzliches Angebot zur Tagesbetreuung von Senioren im Bezirk Ried und ermöglicht Betroffenen länger in den eigenen vier Wänden leben zu können. Durch ein vom Roten Kreuz extra entworfenes Sicherheits- und Hygienekonzept ist es möglich, das...

  • Ried
  • Lisa Nagl
Renate Stockinger: In 21 Tagen schlanker, gesünder & glücklicher.

Buchtipp
In 21 Tagen schlanker, gesünder & glücklicher

21 Tage lang bekommen die Leser leicht umsetzbare Tipps aus Ernährung, Wasser & Wickel, Heilkräuter, Bewegung und Lebensordnung sowie schmackhafte Rezepte, die dabei helfen, zu entgiften und Ballast abzuwerfen. OÖ. Beruf, Mann, Haus, Kinder, vielleicht Scheidung, neuer Mann, Katze, und irgendwo dazwischen haben sich viele Frauen selbst verloren, so wie Lilly, die Protagonistin dieses Buches. Nach Jahren mit Diäten und Dauererschöpfung kommt der Wendepunkt für Lilly. Der Tag, an dem sie ein gut...

  • Oberösterreich
  • Birgit Leitner
Mitarbeiter des Roten Kreuzes und die Linzer Hausärzte teilen sich künftig den nächtlichen Ärztenotdienst. Die Notrufnummer 141 bleibt gleich.
1 2

1450 Visitendienst
Neue Regelung für nächtlichen Ärztenotdienst in Linz

Der nächtliche Visitendienst in Linz wird künftig neu geregelt. Von 23 bis 7 Uhr übernehmen jetzt diplomierten Fachkräften für Gesundheits- und Krankenpflege vom Roten Kreuz die Notfall-Versorgung. Zuvor waren die Linzer Vertragsärzte dafür zuständig. Die Notfallnummer 141 bleibt gleich. LINZ. Im Rahmen eines zweijährigen Pilotprojektes ist der Ärztenotdienst in Linz jetzt neu organisiert. Anlass dazu gab die Einschränkung des hausärztlichen Bereitschaftsdienstes. Von bisher 19 bis 7 Uhr sind...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Anita Stelzhammer (Labor Leiterin QM‐Team), Oberarzt Josef Seier, Oberärztin Gertraud Wallner‐Holter, Sandra Achleitner, leitende Biomedizinische Analytikerin, Ärztlicher Leiter Thomas Muhr, Klinikum‐Geschäftsführer Dietbert Timmerer, Prim. Univ.‐Doz. Alexander Haushofer.
6

Klinikum Wels-Grieskirchen
Institut für Medizinische und Chemische Labordiagnostik erhält „Akkreditierung Austria“

Nach einem intensiven Prüfungsverfahren wurde das Institut für Medizinische und Chemische Labordiagnostik des Klinikum Wels-Grieskirchen nach EN ISO 15189 akkreditiert. Das Labor des Klinikums ist nun mit beiden Standorten, Wels und Grieskirchen, umfassend geprüft und berechtigt, sämtliche diagnostische Verfahren flexibel und selbstständig durchzuführen und zu validieren.  WELS, GRIESKIRCHEN. Nach der erfolgreichen Zertifizierung nach ISO 9001:2015 im Jahr 2016 ist die aktuelle Auszeichnung...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
Sexualtherapeutin Elisabeth Mursch aus Neuhofen.

Elisabeth Mursch
Partnersuche in der Pandemie

Klinische Sexologin Elisabeth Mursch vom Frauenkompetenzzentrum Neuhofen rät, sich viel im Freien aufzuhalten. NEUHOFEN (red).Seit Jänner 2020 betreuen zehn Therapeutinnen und Ärztinnen sowohl Frauen als auch Männer im Frauenkompetenzzentrum Neuhofen an der Krems. „Soweit ich einen Einblick habe werden die Angebote im Frauenkompetenzzentrum von den Menschen aus der Region sehr gut angenommen“, freut sich die Sexualtherapeutin aus Neuhofen. Neben klassischen Themen, wie der Lustlosigkeit oder...

  • Linz-Land
  • Oliver Wurz
Oliver Wurz, Redaktionsleiter BezirksRundschau Linz-Land.

Kommentar GesundheitsRundschau
Im Zeichen der Gesundheit

Corona, Corona, Corona: Seit mehr als einem Jahr hält uns die Pandemie bereits im Würgegriff, ein Ende ist noch immer nicht wirklich in Sicht. LINZ-LAND. Auch wenn das Covid-19-Virus seit geraumer Zeit so gut wie alles in unserem Alltag als auch in den Medien bestimmt: Im Gesundheitsbereich geht es um mehr als nur um Nasenabstriche, Babyelefant und Hände waschen. Auch vor und mit Sicherheit auch nach Corona, wird die Gesundheit ein bestimmendes Thema in den Kommunen im Bezirk sein. Sie leisten...

  • Linz-Land
  • Oliver Wurz
Das Projekt wurde vom Unabhängigen LandesFreiwilligenzentrum (ULF) entwickelt.

Gesundheitsprojekt
Spaller.Michl derzeit im Corona-Modus

Die Corona-Lage beeinflusst das Gesundheitsprojekt Spaller.Michl, dessen Schwerpunkte sich aufgrund der reduzierten Kontaktmöglichkeiten verschieben.  LINZ. Das Gesundheitsprojekt Spaller.Michl vom Unabhängigen Landesfreiwilligenzentrum (ULF) ist seit Herbst 2019 in den Stadtteilen Spallerhof und Bindermichl aktiv. Ziel ist es, Vereinsamung vorzubeugen, indem man Senioren ermuntert, sich ehrenamtlich zu engagieren, um damit ihre Gesundheit zu fördern und aktiv am sozialen Leben teilzuhaben....

  • Linz
  • Christian Diabl
Bezirkshauptmann Johannes Beer informiert.

Pandemie hat Bezirk im Griff
Bezirkshauptmann Beer: "Jetzt kommt es darauf an"

Der Bezirkshauptmann mahnt einmal mehr zum Zusammenhalt. BEZIRK. "Die Pandemie hat auch den Bezirk Vöcklabruck fest im Griff. Uns ist bewusst, dass es bei allen sehr an den Kräften zehrt. Angesichts der stark steigenden Impfstofflieferungen, Impfungen und bevorstehenden wärmeren Jahreszeit kommt es aber auf die nächsten Wochen besonders an", sagt Bezirkshauptmann Johannes Beer. "Wir ersuchen konsequent um Umsetzung der Schutzmaßnahmen wie Abstand halten, Maske tragen, Hände waschen, regelmäßig...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Das Rote Kreuz im Bezirk Vöcklabruck verzeichnet wieder mehr Transporte von an Covid-19 erkrankten Personen.
2

Rotes Kreuz Bezirk Vöcklabruck
Mehr Transporte von Covid-19-Patienten

Rettungsdienst des Roten Kreuzes im Bezirk ist voll ausgelastet. Mehr Unterstützung in Impfstraßen. BEZIRK. „Die Dauer der Pandemie macht uns allen zu schaffen. Jung und Alt sind betroffen. Wir nehmen die Bedürfnisse der Menschen wahr und versuchen Lösungen anzubieten und Hilfsangebote zu schaffen", sagt Gerald Schuster, Bezirksrettungskommandant und Bezirksgeschäftsleiter des Rotes Kreuzes Vöcklabruck. Die Arbeitsanforderungen seien in allen Bereichen sehr viel höher als gewöhnlich. Im...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Die neue Dialysestation im Salzkammergut Klinikum Vöcklabruck wird im Endausbau über 16 Behandlungsplätze verfügen.
2

Salzkammergut Klinikum Vöcklabruck
Neue Dialysestation in Betrieb genommen

Patienten des Salzkammergut Klinikums ersparen sich lange Wege. VÖCKLABRUCK. Die Dialysestation des Salzkammergut Klinikums Vöcklabruck ist kürzlich vom Hauptgebäude in die modern ausgestatteten Räumlichkeiten im neu errichteten Zubau gezogen. Für viele dialysepflichtige Patienten der Region bedeutet das eine wesentliche Erleichterung und eine Kapazitätssteigerung: Standen bisher sechs Behandlungsplätze zur Verfügung, so werden es bis Ende 2022 insgesamt 16 Plätze sein. Während bislang...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Das Büro im Franckviertel hat sich zu einer wichtigen Anlaufstelle für die Bewohner entwickelt.
7

Komm bleib gesund
Proges arbeitet an Nachfolgeprojekt im Franckviertel

Während das erfolgreiche Nachbarschaftsprojekt von Proges im Franckviertel langsam ausläuft, plant der Gesundheitsdienstleister bereits an einem Nachfolgeprojekt, das sich diesmal auch an Menschen im Bulgariplatz-Viertel richten soll. LINZ. Seit März 2018 ist der Gesundheitsdienstleister Proges mit einem eigenen Büro im Franckviertel vertreten. Das "Büro für kommunikative und innovative Nachbarschaftsinitiativen (KOMM!)" ist Anlaufstelle für Aktionsgruppen, geselliger Treffpunkt und ein Ort, wo...

  • Linz
  • Christian Diabl
MitarbeiterInnen des Callcenters in Linz.

Rotes Kreuz Linz
Mehr als 6.000 Stunden Menschlichkeit in der Corona-Krise

Das Corona-Callcenter und die Meldesammelstelle des Roten Kreuz Linz feiern einjährigen "Geburtstag". Das Callcenter mit zwei Standorten in St. Florian und Linz ist österreichweit einzigartig. LINZ. Seit Krisenbeginn sammelt und verteilt die Meldesammelstelle der Bezirksstelle Linz-Stadt/Land des Roten Kreuzes Corona-Informationen. Eine Marathonleistung: Mehr als 6.000 Stunden verbrachten die Freiwilligen des Callcenters seither am Telefon, buchten Testtermine, bearbeiteten Verdachtsfälle oder...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Viele ältere Ärzte werden in den nächsten Jahren ihre Pension antreten. Weniger junge Mediziner stehen bereit, um nachzurücken.

Medizinische Versorgung
Freie Stellen in den Perger Arztpraxen

Der Ärztemangel betrifft auch den Bezirk Perg. In einzelnen Gemeinden wird schon länger gesucht. BEZIRK PERG. Die Generation der älteren Hausärzte tritt nach und nach den Ruhestand an. In manchen Gemeinden gestaltet sich die Suche nach einem Nachfolger langwierig, so etwa in Langenstein. Hausarzt Michael Hohl verstarb im Juli 2020. Ein Nachfolger hat sich bisher noch nicht gefunden, bei den vorigen Ausschreibungen gab es keine Bewerbungen. Eine voll ausgestattete Ordination würde zur Übernahme...

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger
Besonders oft werden Frauen Opfer psychischer Gewalt. Häufig ist ihre finanzielle Situation ein Grund dafür.

Psychische Gewalt
"Das hat große Auswirkungen auf ihr Wohlbefinden"

Psychische Gewalt gegen ältere Personen hat viele Gesichter. Das Spektrum reicht von Drohungen über Beschimpfungen bis hin zu Verboten. OÖ. Für Jutta Kepplinger, Landessekretärin des Pensionstenverbandes Oberösterreich, hat psychische Gewalt grundsätzlich etwas mit dem Überschreiten von Grenzen zu tun. Das passiert zum Beispiel verbal. So kann etwa gedroht, geschimpft und gar verboten werden. Ältere werden oft auch ignoriert. Depressiv und schlaflos"Dadurch werden sie 'heruntergemacht'. Dieses...

  • Oberösterreich
  • Florian Meingast
Sabine Flotzinger (l.) und Andrea Webinger setzen auf tierische Unterstützung.
5

Tiergestütze Therapie
"Therapeuten" auf vier Beinen im Hausruck

Hund und Pferd im Einsatz: Experten erklären, was hinter einer tiergestützten Therapie steckt. BEZIRKE GRIESKIRCHEN, EFERDING. Spielerisch geht es über die Hürden, bis der Parcours bewältigt ist. Immer mit dabei: die Therapiehunde von Sabine Flotzinger. Sie arbeitet als Krankenschwester am Hof Schlüßlberg, eine Einrichtung des OÖ Zivil-Invalidenverbandes. Dort führt sie zusätzlich tiergestützte Therapie durch. Wie dies in der Praxis aussieht? Flotzinger baut Parcours auf, die die Klienten des...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
Das Geschäftsführungs-Team: Gründer Bettina und Reinhard Kosch sowie Marketing- und Vertriebsleiter Jochen Schilling (l.).

Innovation entscheidet
Kosan Pharma als „Hidden Champion“ vom Attersee

Ein „Hidden Champion“ aus Seewalchen behauptet sich gegen die großen Player am Apothekenmarkt. OÖ. Vor 15 Jahren gegründet, befindet sich Kosan Pharma heute im direkten Wettbewerb mit den ganz Großen – und kann sich durchaus behaupten: Mit zwei von derzeit acht eigenständigen Produkten im Portfolio hat man sich die Marktführerschaft erkämpft. Spezialisiert ist das Familienunternehmen von Reinhard und Bettina Kosch auf Phytopharmaka, also pflanzliche Arzneimittel. Pflanzliche Wirkstoffe„Wir...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Gedächtnis und Beweglichkeit von Demenzkranken soll Training mit VR-Brillen verbessern.
2

Therapie und Technologie
Virtual Reality-Brillen gegen Demenz

Demenz ist eine Krankheit, die bis heute nicht geheilt, aber behandelt werden kann. In einer Pilotstudie des Medizintechnik-Clusters der oö Standortagentur Business Upper Austria (BIZ), sollen VR-Brillen (Virtual Reality-Brillen) bei der Therapie an dementen Patienten getestet werden. OÖ. Wer den Begriff VR-Brillen hört, denkt dabei wahrscheinlich automatisch an Videospiele. Jedoch findet diese Technologie bereits auch außerhalb der Gaming-Szene Anwendung – z.B. im Therapiebereich: Im Rahmen...

  • Oberösterreich
  • Julian Kern

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.