10.10.2016, 00:00 Uhr

Wirtschaftlich stark und traditionell verbunden präsentiert sich Obertrum

Günther Winkler genießt am Abend gerne ein Glas Pils im Braugasthof Sigl. Michael Buchegger, Selina Huber und Katharina Strohmaier schenken ein.
Die Gemeinde Obertrum ist wirtschaftlich stark gewachsen und bietet viele Einkaufs- und Erholungsmöglichkeiten. Der Ort ist mit seiner großen Anzahl an Vereinen auch der Tradition verbunden.
OBERTRUM (schw). "Wir sind in der glücklichen Lage, zwei Bäcker in unserem Ort zu haben, die sehr gute Brot- und Gebäcksorten anbieten", freut sich Bankstellenleiter Günther Winkler von der Raiffeisenbank Salzburger Seenland in Obertrum. "Besonders gut sind das Nussbrot und die Mehlspeisen vom Loidl sowie das Sonnenblumenbrot vom Rösslhuber. Am Wochenende bin ich gerne im Pokus, weil es hier verschiedene Frühstücksangebote gibt", erzählt Winkler. Wenn der Obertrumer zwischendurch Hunger verspürt, geht er auf einen Imbiss in die Metzgerei von Christian Brandstätter. "Extrem gut sind die Chili-Käsekrainer, verschiedene Leberkäsesorten und das Grillfleisch", weiß Winkler. Eine große Auswahl an Restaurants und Gasthäusern bietet der Ort für das Mittagessen. "Für Leute wie mich ist es ein Traum. Die kurze Mittagspause nütze ich oft gemeinsam mit meinen Arbeitskollegen im Gasthof Neumayr bei bodenständiger Kost und im Braugasthof Sigl mit seinem Gastgarten, der unter den Top 5 in Österreich geführt wird", so Winkler, der noch weitere Lokale aufzählt wie den Schmiedkeller, das Bloom, die Seestraße 14, das asiatische Restaurant Haikky sowie die Gasthäuser Brückenwirt und Kaiserbuche. Cocktails oder guten Wein trinkt der Obertrumer gerne im Barcovino bei Walter Junger. Nur noch selten macht Winkler die Nacht zum Tag im Partystadl. Seine Lebensmittel bezieht er ausschließlich in Obertrum. "Uns fehlt absolut nichts. Angefangen von Billa, Hofer und Spar bis zu Bipa, DM, Penny und Lagerhaus, wo auch der Trumer Schmankerlhof seine hervorragenden Produkte vertreibt", berichtet der Bankstellenleiter, der weitere Geschäfte im Gewerbegebiet aufzählt: Trend Schuhe, Paul Green, Christinas Moden, Kik, den Euro-Shop Tedi, Optik Fröhlich, Elektro-Compaktmarkt Landlinger und den Libro. Weitere Professionisten benötigt der Triathlet, der dem Vorstand des Trumer TriTeams mit über 300 Mitgliedern angehört, bald für sich. "Ich plane, ein Haus zu bauen", so Winkler, der auch dafür zahlreiche Obertrumer Unternehmen in Erwägung zieht. "Welche Bauweise ich wähle, entscheide ich erst", hält er sich vorerst noch bedeckt. Zur Auswahl stehen die Baumeister Kraibacher und Weilhartner, Erdbewegung Hauser, Installateur Anglberger, Metalltechniker Gschaider, die Elektrotechniker Pötzelsberger und Strasser, Raumaustatter Grabner, die Tischlermeister Strasser-Gfrerer und Radauer sowie Naturbetten Sigl sowie weitere Handwerker. "Man braucht zumindest für den täglichen Bedarf in keine andere Gemeinde pendeln", ist Winkler überzeugt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.