04.05.2016, 15:44 Uhr

Sonnenenergie 24 Stunden nutzen

Die sonnenBatterie speichert den überschüssigen Strom der PV-Anlage. (Foto: e.t.u.)
Mit einer Photovoltaik-Anlage und einem Stromspeicher kann der größte Teil des Strombedarfs selbst abgedeckt und 24 Stunden genutzt werden. Auch in 2016 fördert der Klima- und Energiefonds die Errichtung von Photovoltaik-Anlagen. Gefördert werden pro Anlage max. 5 kWp mit € 275,- / kWp bzw. € 375,- / kWp für gebäudeintegrierte Anlagen.

Je nach Anlagengröße kann mit einer PV-Anlage der jährlich benötigte Strombedarf mittels Sonnenenergie erzeugt werden. Der selbst produzierte Strom wird entweder sofort verbraucht oder ins öffentliche Netz eingespeist. Somit wird einerseits der Bezug von Fremdstrom minimiert und damit die laufenden Stromkosten und andererseits erfreut sich der PV-Besitzer an einer jährlichen Gutschrift.

Wer jetzt allerdings den Eigenverbrauch an selbst erzeugten PV-Strom erhöhen möchte, ist gezwungen, seinen Verbrauch an den Zeitpunkt der Stromerzeugung anzupassen. In der Praxis bedeutet dies, Verbraucher wie Geschirrspüler, Waschmaschine oder Wäschetrockner unter Tags bei Sonnenschein zu verwenden. Dies ist allerdings in vielen Haushalten nicht oder nur schwer möglich. Näher liegt es daher, den zurzeit überschüssigen PV-Strom zwischen zu speichern und dann zu verwenden, wenn er gebraucht wird. Zum Beispiel morgens oder abends.

sonnenBatterie – Ihr Einstieg in die Unabhängigkeit!
Die sonnenBatterie übernimmt genau diese Aufgabe und speichert den überschüssigen Strom der PV-Anlage und stellt die gespeicherte Energie dann zur Verfügung, wenn sie benötigt wird. Als intelligentes Speichersystem sorgt die sonnenBatterie automatisch für eine maximale Optimierung des Eigenverbrauchs. Eine eigene sonnenApp ermöglicht außerdem, den überschüssigen PV-Strom von unterwegs aktiv zu nutzen. So können beispielsweise zusätzliche Verbraucher, wie die Waschmaschine, aus der Ferne eingeschalten werden! Nebenbei schafft die App und ein dazugehöriges Online-Portal volle Transparenz über die aktuelle Stromerzeugung, die Stromspeicherung und den Stromverbrauch.

Die sonnenBatterie ist ein anschlussfertiges Komplettsystem mit perfekt aufeinander abgestimmten Komponenten. Maximale Qualität wird außerdem durch die besonders langlebigen Lithium-Eisenphosphat-Batterien, welche für 10.000 Ladezyklen ausgelegt sind, garantiert. Abhängig vom jährlichen Strombedarf sowie der Größe der PV-Anlage, gibt es für jeden Bedarf die passende sonnenBatterie. Gekauft wird dabei nur mehr die benötigte Speicherleistung, welche jederzeit nachträglich in 2-kWh-Schritten erweitert werden kann.

sonnenCommunity Rabatt von € 1.875,-
Die sonnenCommunity wurde mit dem Ziel gegründet, die Energieversorgung selbst in die Hand zu nehmen und unabhängig zu werden. Alle Mitglieder der sonnenCommunity speisen den überschüssig produzierten Strom in ein virtuelles Strompool, welcher allen Mitgliedern zur Verfügung steht. Optional können sich dann in Zukunft jene Mitglieder mit sonnenCommunity Strom versorgen lassen, die gerade nicht genügend eigenen Strom produzieren.

Der Einstieg in die maximale Energieunabhängigkeit wird allen Mitgliedern der sonnenCommunity mit einem sonnenCommunity Rabatt * von € 1.875,- ermöglicht! (* bedingt die Mitgliedschaft für 24 Monate um € 19,90/mtl.)

Für eine individuelle Beratung rund um Ihre Energie-Unabhängigkeit steht Ihnen Markus Unger, Geschäftsführer von e.t.u. elektro.technik.unger und zertifizierter sonnenBatterie Partner für Niederösterreich, unter 02212/21165 zur Verfügung.www.etu.co.at.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.