30.07.2016, 21:57 Uhr

Club der sehr lebendigen Künstler

Was sich reimt, ist immer gut: Raimund Mold und Franz Spehn
DEUTSCH-WAGRAM. Die Lebende Künstlerwerkstatt im Napoleon-Museum bot den Wagramern Gelegenheit, den Kreativen nicht nur über die Schulter zu schauen, sondern auch selbst Kunst zu machen. Kulturstadtrat Franz Spehn und "Hausherr" Vizebgm. A.D. Viktor Jirku freuten sich mit Bürgermeister Friedrich Quirgst, dass ein breites Spektrum an Kunstsparten vertreten war. Sigrid Mayer mit Holzarbeiten, Elfi Schnadt mit Stoffdruck, die Korbflechter Rudolf Schöfnagl und Monika Friedl, Martin Suritsch mit Glasmosaiken, die Maler Lilia Olchowa, Edgar Maier, Helmut Bartl und Eleonore Hasenbichler sowie der Dichter Raimund Mold gaben den Besuchern Einblicke in ihr Schaffen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.