21.09.2016, 16:24 Uhr

Kinderuni on Tour auch heuer zu Gast im Nationalpark-Donau-Auen

Die Kinderuni in Orth ist der ideale Treffpunkt für Jungforscher. (Foto: Dorn)
260 SchülerInnen forschen heute und morgen im schlossORTH Nationalpark-Zentrum: Die Kinderuni on Tour durch Niederösterreich macht zum bereits fünften Mal Station! In Zusammenarbeit mit dem Nationalpark Donau-Auen werden dritte und vierte Volksschulklassen aus Groß-Enzersdorf, Oberhausen, Haslau, Fischamend und Orth/Donau betreut.
Wie schon die Jahre zuvor verwandelt sich auch dieses Jahr kurz nach Schulstart das gesamte schlossORTH Nationalpark-Zentrum in ein Labor samt Hörsaal! Zwei Vormittage lang absolvieren jeweils 130 Volksschulkinder der Region in Gruppen die spannenden Stationen des Kinderuni-Teams rund um Wissenschaft und Forschung im Veranstaltungsbereich der Marktgemeinde Orth/Donau im Schloss Orth.
Außerdem warten auf sie einige Aufgaben im Turnierhof, welche von Nationalpark-RangerInnen gestaltet werden – heuer ganz im Zeichen des Themenkreises „20 Jahre Nationalpark Donau-Auen“. Dazu treffen die Jungforscher auch wieder die fünf tierischen Botschafter des Nationalpark-Jubiläums: Nase, Europäische Sumpfschildkröte, Flussregenpfeifer, Seeadler und Hirschkäfer. Ebenso ist das Tier des Jahres 2016, der Biber vertreten.
Anhand dieser Arten werden spielerisch Fragen erarbeitet wie etwa: „Was unterscheidet einen frei fließenden von einem aufgestauten Fluss?“, „Warum bleibt Totholz im Nationalpark liegen?“ oder „Wer brütet eigentlich die Schildkröten-Eier aus?“.
Als zusätzlicher Programmpunkt wird wieder eine Nationalpark-Vorlesung gehalten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.