16.07.2016, 14:50 Uhr

Kindliche Vorstellungskraft trifft Kunst und Mathematik

Erfolgsteam, hinten v.l. Milena Damrau, Silke Vollenhofer-Zimmel, Andreas Breitegger mit v.l. Milena, Jakob, Christoph und Lilith
DEUTSCH-WAGRAM. Sichtlich stolz ist Andreas Breitegger, Direktor des BORG darauf, dass seine Schule als einzige Bildungseinrichtung außer den Universitäten Gastgeber der KinderuniKunst sein darf. IMAGINARY heißt der aufwändige Workshop, der sich beim jungen Publikum großer Beliebtheit erfreut. Die Verbindung von Mathematik, Kunst und Musik fügt sich ideal in das Konzept der Schule, das gefällt auch Mag. Silke Vollenhofer-Zimmel, Leiterin der KinderuniKunst. Workshop-Leiterin Milena Damrau filmt mit den Kindern die plastischen Körper in Bewegung, die nach mathematischen Formeln gezeichnet und gebaut sind, zu guter Letzt wird dann noch für jeden Gegenstand eine kreative, maßgeschneiderte Filmmusik am Computer kreiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.