31.03.2016, 16:07 Uhr

Madera: Name ist Qualität. Tischler, Maler, Künstler

NEUSIEDL/ZAYA (mb). "Wir Menschen glauben, wir können die Natur beherrschen. Doch letztendlich beherrscht die Natur uns", ist das Lebensmotto von Gustav Madera. Der Holzkünstler gibt sich bescheiden. Seine Skulpturen und Intarsien - eigentlich nennt es sich "Marketerie" - sind außergewöhnlich. Genau wie sein Name. Aus dem Spanischen übersetzt heißt Madera "Holz". Hölzer aus der ganzen Welt und versteinertes Holz der Region sammeln, "hineinschau`n können und Schätze der Natur sichtbar machen", das ist Gustav Madera. Mit 10 Jahren machte er sein erstes "Holzbild". Dann übernahm er durch den frühen Tod seines Vaters den Tischlerei-Betrieb. Zu seinem 60. Geburtstag und 50 Jahre Kunstgeschehen lädt er am 19.3. nach Hauskirchen ein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.