19.04.2016, 20:18 Uhr

Strasshofer Firmen bauen Kindergarten

STRASSHOF (rm). Fast durchwegs Firmen aus Strasshof wurden mit dem Kindergartenneubau in der Josef-Drapela-Straße beauftragt. Die Sanitär- und Lüftungs- sowie die Heizungsinstallationen übernimmt die Firma Trenz, die Elektroinstallationsarbeiten werden von der Firma Schrottmeyer durchgeführt. Für die Teilgeneralunternehmerleistungen wurde die Firma Steinerbau betraut. Diese hat ihren Sitz zwar nicht in Strasshof, allerdings sind viele einheimische Firmen dort involviert.
Ein Wechsel des Energielieferanten ab Oktober 2017 von der EVN auf "My Electric" soll der Gemeindekasse 10.000 - 15.000 Euro pro Jahr an Ersparnis bringen.
Der aus dem Jahr 2008 stammende Vertrag mit dem Jugendzentrum wurde widerrufen. "Am Anfang hat alles wunderbar geklappt", so Bürgermeister Ludwig Deltl. Allerdings lief es dann immer schlechter, sodass der Widerruf des Vertrages sich aufdrängte. An einer Lösung wird gearbeitet. Die anderen Jugendeinrichtungen in Strasshof, wie z.B. das Jugendparlament und "Goostav" von den Streetworkers laufen uneingeschränkt weiter.
Im Gemeinderat gab es einen Wechsel. Aus Altersgründen legte Gemeinderat Hans Hofmann aus Altersgründen sein Mandat zurück. Sabine Kienberger folgt ihm in allen seinen Funktionen nach.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.