13.04.2016, 11:14 Uhr

Kommandotagung der Feuerwehr

(Foto: privat)
LEOPOLDSDORF/GREOSS-ENZERSDORF. Die reibungslose Organisation im Ernstfall bedarf guter Kommunikation im Vorfeld. Aus diesem Grund trafen sich die Floriani-Jünger des Feuerwehrabschnitts Groß-Enzersdorf zur Kommandotagung in Leopoldsdorf. Abschnittsfeuerwehrkommandant Markus Roskopf konnte dazu auch Bezirksfeuerwehrkommandant Georg Schicker und dessen Stellvertreter Robert Jobst begrüßen.
Nach einer Vorstellung des Teams wurden die Projekte für das kommende Jahr besprochen. Alfred Horak berichtete über den derzeitigen Stand der geplanten Sanierung des Hochwasserschutzdammes an der Donau zwischen 2017 und 2019, sowie das Rettungskonzept während der Bauarbeiten am Marchfeldschutzdamm.
Markus Roskopf sprach über die Überarbeitung der Alarmpläne, der Atemschutz Heißausbildung in einem Brandcontainer, der Ausbildungsprüfungen in den Feuerwehren, die Inspektionsübungen bei den Feuerwehren sowie den Bedarf an Ausbildnern bei den diversen Ausbildungsmodulen.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.