10.06.2016, 11:47 Uhr

Tischtennis: Doris Mader beim Österreichischem Ranglistenturnier in Topform

Doris Mader und Andreas Vevera zeigten sich beim Turnier in Top-Form (Foto: privat)
GÄNSERNDORF. Beim Österreichischen Ranglisten Turnier in der Sporthalle Langenlois zeigten die Niederösterreichischen Rollstuhltischtennis-Asse, besonders die Gänserndorferin Doris Mader und ihr Trainingspartner Andreas Vevera vom BSV Weißer Hof, tolle Leistungen. Bei diesem Turnier wird nach der Österr. Rangliste gesetzt, d.h. es spielen nicht nur Damen gegen Herren sondern auch alle fünf Behinderungsklassen werden hier zusammengelegt.
Sensationell schlug sich das Niederösterreichische Team, allen voran Paralympics-Medaillenhoffnung in Rio 2016 Doris Mader vom BSV Weißer Hof. Von allen 30 gemeldeten TeilnehmerInnen konnte sie die Silbermedaille gewinnen. Sie musste sich nur dem Topgesetzten Spieler Manfred Dollmann (ASKÖ Südburgenland) geschlagen geben. Den dritten Platz belegte Peter Starl (BBSV).
Auch Vereinskollege Andreas Vevera konnte sich trotz größter und schwerster Behinderung von alle Teilnehmern erstmals den 6. Platz in der 1. Gruppe sichern.
Als Gastgeschenk vom Veranstalter gab es für alle Teilnehmer einen Wein aus der Region Langenlois.
"Ein toller Erfolg für mich und dem BSV. Bei einem so genannten Herren-Bewerb erstmals als Frau eine Silbermedaille zu gewinnen ist sensationell. Auch Andi schaffte Rekordverdächtiges. Mein tolles Ergebnis zeigt, dass ich auf dem richtigen Weg bin um eine Medaille in Rio gewinnen zu können. Nachdem Andi nach 1 Jahr Verletzung wieder fit ist, können wir endlich im Training wieder Vollgas geben! Aber vorher sind in zwei Wochen noch die Staatsmeisterschaften in Stockerau, wo wir wieder zuschlagen wollen. Und dann beginnt die Endphase für die Pararalympics-Vorbereitung", meinte Doris Mader nach der Siegerehrung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.